Phil Schiller und seine Frau spenden 10 Millionen Dollar an US-College für den Umweltschutz

| 17:22 Uhr | 0 Kommentare

Apples Marketing-Chef Phil Schiller und seine Frau Kim Gassett-Schiller entschieden sich eine Spende in Höhe von 10 Millionen Dollar an das Bowdoin College in Brunswick zu tätigen. Mit dem Geld soll die Erforschung des Klimawandels unterstützt werden.

Eine Spende für den Klimaschutz

Die Information zu einer großzügigen Spende von den Schillers nahm zuerst in dem Social-News-Forum Reddit die Runde, später wurde sie auch von dem College per Pressemitteilung bestätigt. Hier erfahren wir dann auch wofür die 10 Millionen Dollar eingesetzt werden. Mit der Spende soll die Forschungsarbeit unterstützt werden. Das Institut für „Coastal Studies“ des Colleges hat sich dem Umweltschutz verschrieben und beschäftigt sich mit den Folgen des Klimawandels. Um die Spende zu ehren benannte man das zuständige Institut in „Schiller Coastal Studies Center“ um. Mit dem Geld sollen unter anderem neue Labore, Speisesäle und ein Versammlungszentrum errichtet werden.

Für Phil Schiller war die Spende eine Herzensangelegenheit, was er auch zusammen mit seiner Frau in einem Video erklärt. Er selber hat Biologie in Boston studiert, zudem hat Schillers Sohn Mark gerade erst seinen Abschluss an der Bowdoin absolviert.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.