HomePod in freier Wildbahn gesichtet

| 9:33 Uhr | 2 Kommentare

Apple hat seinen intelligenten Lautsprecher namens HomePod bereits im Juni dieses Jahres zur WWDC 2017 Keynote vorgestellt. Gleichzeitig hieß es jedoch, dass dieser erst im Dezember in den USA und zwei weiteren Ländern in den Handel gelangt. Drei Monate vorher taucht dieser nun in freier Wildbahn erstmals auf.

HomePod wird getestet

In der kommenden Woche lädt Apple zur September Keynote. Diese findet am 12. September statt und wird unter anderem die neuen iPhone-Modelle behandeln. Gut möglich, dass Apple auch die Gelegenheit ergreift, um abermals über den HomePod und AirPlay 2 zu sprechen.

Nun zeigen sich in den sozialen Netzwerken erste Fotos, die den HomePod in freier Wildbahn zeigen. Augenscheinlich werden diese von Apple Mitarbeitern in den eigenen vier Wänden getestet. So zeigt sich ein Foto auf Instagram ein Foto, welche den HomePod sowie den Netzstecker zeigt. Als Ortsangabe wird Shanghai bei diesem Foto genannt.

Ein weiteres Foto hat Benedict Evans auf Twitter gepostet. Dort taucht ein HomePod in seinem Kontrollzentrum auf, während er auch den Menlo Park in Kalifornien fährt. Das Gerät ist mit „Küche“ bezeichnet. Dies deutet daraufhin, dass ein Apple Mitarbeiter den HomePod in den eigenen vier Wänden testet.

Ein Beitrag geteilt von Linc (@themrlinc) am

Die Fotos bringen keine neuen Erkenntnisse. Diese erhalten wir frühestens in der kommenden Woche zur Keynote. Sie zeigen aber zumindest, dass Apple das Test-Prozedere rund um den HomePod vorantreibt, um im Zeitplan für den Verkaufsstart im Dezember zu bleiben Noch liegen rund drei Monate vor Apple, um den HomePod zu optimieren. Einen Deutschland-Start des HomePods hat Apple übrigens noch nicht angekündigt. Vor 2018 rechnen wir nicht damit.

Kategorie: Apple

Tags:

2 Kommentare

  • Instinct23

    Kann man den Homepod eingentlich mit einem Sony TV mit Android TV koppeln?
    Wenn ja, dann hole ich mir zwei.
    Der Preis ist Apple untypisch echt billig für soviel Technik.

    08. Sep 2017 | 11:04 Uhr | Kommentieren
  • Aljoscha von Kress

    Das würde mich auch interessieren, weil ich gerne meinen Sony A1 mit einen Homepod koppeln würde.

    08. Sep 2017 | 21:47 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.