Geheimnis gelüftet: iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X

| 20:17 Uhr | 11 Kommentare

iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X. In den letzten Wochen und Monaten wurde nicht nur über die Funktionen der 2017er iPhone Modelle spekuliert, sondern auch über deren Namen. Kurz vor der September Keynote erhalten wir die Antwort auf die Namensgebung.

iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X

Zum Wochenende ist die iOS 11 GM aufgetaucht. Diese lässt sich zwar nicht mehr installieren, da Apple die Signatur zurückgezogen hat, nichtsdestotrotz hat es diese Version bereits auf viele iOS-Geräte geschafft. Gleichzeitig haben sich Entwickler den Code der iOS 11 GM vorgenommen und diesen nach interessanten Neuerungen entdeckt.

Apple wird das 5,8 Zoll OLED iPhone „iPhone X“ nennen. Bisher geisterte dieses Modell in erster Linie als iPhone 8 umher. Allerdings war das nur der Name innerhalb der Gerüchteküche. Nun gibt es die Auflösung zur Namensgebung. Entwickler Steve Troughton-Smith hat den iOS 11 GM Code „durchkämmt“ und ist dabei auf die Namen der kommenden 2017er iPhone-Modelle gestoßen.

Wie heißen die anderen beiden Modelle, die bisher iPhone 7S und iPhone 7S Plus in der Gerüchteküche hießen. Diese werden die Namen iPhone 8 und iPhone 8 Plus tragen. Bei diesen Geräten handelt es sich um die direkten Nachfolger des iPhone 7 und iPhone 7 Plus.

An dieser Stelle drängt sich die Frage auf, wie Apple das iPhone X aussprechen wird. Heißt es iPhone „Ten“ (englisch für zehn) oder spricht Apple das „X“ als „Ex“ für den Buchstaben aus? Dienstag Abend erhalten wir die Antwort. Das eingebundene Foto zeigt Dummys zum OLED-iPhone, die neulich aufgetaucht sind. iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X machen in unseren Augen Sinn. Hatte sich Apple tatsächlich für iPhone 7S, iPhone 7S Plus und iPhone 8 entschieden, so hätte das iPhone 7S (Plus) schon am ersten Tag alt geklungen.

Apple wird in der kommenden Woche die neuen iPhone Modelle vorstellen. Ab dem 15. September könnt ihr das iPhone X vorbestellen. Aber auch Bestellungen für das iPhone 8 und iPhone 8 Plus könnt ihr ab diesem Abend platzieren. Auch wenn schon zahlreiche Leaks zu den neuen iPhone-Modellen aufgetaucht sind, freuen wir uns auf die Keynote am kommende Dienstag.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

11 Kommentare

  • Benjamin

    3, 2, 1 Shitsorm vorprogrammiert:
    iPhone X-pensive!
    iPhone X-treme expensive!
    Ihr sagt: „Hatte sich Apple tatsächlich für iPhone 7S, iPhone 7S Plus und iPhone 8 entschieden, so hätte das iPhone 7S (Plus) schon am ersten Tag alt geklungen.“
    Und bei iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X (Ten) soll das anders sein?
    Ich finde sogar 8 klingt dann noch älter, wenn es zu7sätzlich noch ein 10 gibt.

    09. Sep 2017 | 20:24 Uhr | Kommentieren
    • Hang.

      Was? Das iPhone 8 kann mit dem Galaxy S8 namentlich mithalten. Das X ist eine sonder Edition zum 10ten Geburtstag. Das SE war auch eine sonder Edition.

      09. Sep 2017 | 21:10 Uhr | Kommentieren
    • resomax

      so what? ist doch nur eine bezeichnung. wichtiger ist, was drin steckt.

      09. Sep 2017 | 22:24 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    Und nächstes Jahr kommt dann das iPhone XS

    09. Sep 2017 | 20:27 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Wenn Apple bei römischen Zahlen bleibt, dann kommt XI

      10. Sep 2017 | 8:28 Uhr | Kommentieren
  • Krusty

    Natürlich wird es „ten“ ausgesprochen, das war ja schon bei Mac OS X so.

    10. Sep 2017 | 8:27 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Auf gar keinen fall wird es 10 ausgesprochen, du kannst nicht eins vorstellen das 8 heißt und eins das 10 heißt. Sowas geht vllt bei Displaygrößen (Nexus 4, Nexus 5…) aber bei Versionsnummern kann es nicht gleichzeitig mehrere Generationen geben, daher das X als X gesprochen.

      10. Sep 2017 | 11:03 Uhr | Kommentieren
      • Krusty

        Ich würde schon auf die „ten“ wetten, denn es ist ja das Jubiläums-iPhone zum 10-jährigen Geburtstag.

        10. Sep 2017 | 12:58 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    Trotz den im Code gefundenen Namen vermute ich:
    iPhone
    iPhone Plus
    iPhone X

    10. Sep 2017 | 9:54 Uhr | Kommentieren
  • Helmut

    Im Endeffekt ist es scheiß egal wie sie heißen, auf die Features kommt es an 😉
    Das X wird sicherlich nicht als zehn (ten) bezeichnet.

    10. Sep 2017 | 12:13 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Von mir aus kann Apple die Nummerierung gerne weglassen und so wie beim iMac einfach das Erscheinungsjahr dazu nennen.

      10. Sep 2017 | 13:04 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.