iPhone X und iPhone 8 mit Schnell-Ladefunktion: 50 Prozent in 30 Minuten

| 8:09 Uhr | 5 Kommentare

Am gestrigen Abend hat Apple sowohl das iPhone X als auch das iPhone 8 vorgestellt. Dabei ist Apple viele der neuen Funktionen auf der Bühne bei der Präsentation eingegeben. Ein Feature hat Phil Schiller jedoch nicht erwähnt. Es geht um eine Schnell-Ladefunktion beim iPhone X und iPhone 8.

iPhone X und iPhone 8 mit Schnell-Ladefunktion

Das neue iPhone 8 und iPhone X besitzen eine neue Schnell-Ladefunktion. Diese ging in den letzten Wochen bereits durch die Gerüchteküche und wurde nun von Apple offiziell bestätigt.

Um die Schnell-Ladefunktion (kabelgebunden) beim iPhone 8 und iPhone X nutzen zu können benötigt ihr ein 29W, 61W oder 8W USB-Ladegerät, welches im Apple Online Store separat verkauft wird und in erster Linie für das MacBook und MacBook Pro gedacht ist.

Während das 29W USB-C Ladegerät 59 Euro kostet, schlägt das 61W Gerät mit 79 Euro zu Buche und das 87W Ladegerät kostet 89 Euro. Zusätzlich wird ein USB-C auf Lightning-Kabel benötigt. Es gibt eine 1 Meter Variante und 2 Meter Variante.

Apple verspricht, dass sich das iPhone 8 und iPhone X in 30 Minuten bis zu 50 Prozent aufladen. Darüberhinaus unterstützen die neuen iPhone-Modelle drahtloses Laden und sind Qi-kompatibel. Hierbei wird es im Laufe dieses Jahres noch ein iOS-Update geben, welches „superschnelles kabelloses Laden“ ermöglicht. Drahtlose Ladegeräte von Mophie sowie Belkin gibt es bereits.

iPhone 8 vorbestellen bzw. iPhone X vorbestellen? Ist ab dem 12. September bzw. 25. Oktober möglich. Je nachdem für welches Endgerät ihr euch entscheidet.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

5 Kommentare

  • Andre

    Bei dem Preis ist es ein Witz das man sich das Schnellladegerät echt noch selber kaufen muss. Sry, aber im Bezug auf Preise übertreibt Apple mittlerweile maßlos.

    13. Sep 2017 | 8:44 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Schnellladegeräte kosten ja nicht mehr. Sie sind tendenziell größer und verschleißen den Akku schneller bei wenig Mehrwert, da ein Smartphone in der Regel über einen Tag lang hält und in der Nacht mit gesunden Werten geladen werden kann. Also mit Geld hat das nichts zu tun. Eher würden sie mehr Geld machen indem sie die Schnellladegeräte beilegen und nach 1,5 Jahren leider die Akkus einmal für 80 Euro oderso wechseln müssen.

      13. Sep 2017 | 13:40 Uhr | Kommentieren
  • Atze

    Vielleicht eine blöde Frage, aber wie seiht es bei wireless Charging mit einer Hülle aus? Hatte in letzter Zeit immer eine Silikon bzw. LederHülle von Apple. Ich gehe mal davon aus, dass mit denen das Feature nicht funktionieren wird?

    13. Sep 2017 | 9:53 Uhr | Kommentieren
    • Stefan

      Doch 🙂 steht bei den Hüllen in der Beschreibung, dass Wireless Charging unterstützt wird.

      13. Sep 2017 | 10:11 Uhr | Kommentieren
      • Atze

        ach super, habe ich völlig überlesen 😀

        13. Sep 2017 | 10:20 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.