iPhone X: Face ID unterstützt zunächst nur ein Gesicht

| 20:27 Uhr | 0 Kommentare

Auch wenn Apple die neuen iPhone Modelle bereits am Dienstag vorgestellt und viele Features demonstriert hat, werden noch heute weitere Details zu dem neuen OLED-iPhone bekannt.

iPhone X: Face ID unterstützt zum Verkaufsstart nur ein Gesicht

Beim iPhone X setzt Apple auf Face ID anstatt Touch ID als biometrisches Sicherheitsmerkmal. Dies bedeutet, dass zukünftig nicht mehr euer Fingerabdruck genutzt wird, um das Gerät zu entsperren, Apple Pay zu nutzen oder Einkäufe im App Store zu tätigen, sondern euer Gesicht. Die ersten Rückmeldungen zu Face ID zeigen, dass Die Gesichtserkennung bei dem Gerät gut funktioniert Bis zum iPhone X Verkaufsstart am 03. November (an 27. Oktober könnt ihr das iPhone X vorbestellen) kann Apple diese Funktion noch weiter optimieren.

Nun wird bekannt, dass das iPhone X nur ein Gesicht unterstützen wird, zumindest zum Verkaufsstart. Dies konnten Rene Ritchie und Darrell Etherington unabhängig von einander von Apple in Erfahrung bringen.

Face ID unterstützt nur ein Gesicht, klar Anwender haben ja auch nur ein Gesicht. Gleichzeitig unterstützt Touch ID auf allen anderen iOS-Geräten mehrere Finger (bis zu 5), da Anwender auch mehrere Finger nutzen, um das Gerät zu entsperren.

Inwiefern euch das beeinflusst, musst ihr entscheiden. Oftmals registrieren zum Beispiel Eheleute bei dem jeweils anderen Ehepartner einen Finger, damit das Gerät entsperrt werden kann. Beim iPhone X wird dies zum Verkaufsstart nicht möglich sein. Möchtet ihr also eurem Liebsten die Erlaubnis erteilen, euer Gerät zu entsperren, funktioniert dies zunächst nur über den Passcode. Gut möglich, dass Apple mit einem zukünftigen iOS-Update die Möglichkeit anbietet, dass zum Beispiel zwei unterschiedliche Gesichter hinterlegt werden können. Könnte zum Beispiel bei einem zukünftigen iPad (mit Face ID)  interessant werden, da sich oftmals Familie ein Gerät teilen.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.