Erste iOS 11- und ARKit-Apps landen im App Store

| 20:45 Uhr | 1 Kommentar

Woran erkennt man, die die finale Freigabe von iOS 11 unmittelbar bevorsteht? Richtig, viele Entwickler haben ihre Apps bereits für das kommende iOS-Update „fit gemacht“ und ein entsprechendes Update im App Store eingereicht.

Erste iOS 11- und ARKit-Apps landen im App Store

iOS 11 bietet nicht nur für Endverbraucher viele neue Funktionen, auch Entwickler können viele neue Technologien in Anspruch nehmen, um ihre Apps zu verbessern. Hier vier Beispiele, wie Entwickler ihre Apps aufwerten können. Apple formuliert wie folgt:

  • CoreML macht es Entwicklern einfach, intelligente Apps mit leistungsstarkem maschinellen Lernen zu kreieren, die Vorhersagen treffen, dazulernen und intelligenter werden. Dieses neue für iOS entwickelte Framework für maschinelles Lernen lässt alle Verarbeitungsprozesse lokal auf dem Gerät ablaufen und nutzt dafür das speziell entwickelte Silizium von Apple und die enge Integration von Hardware und Software, um eine hohe Leistungsfähigkeit zu liefern und gleichzeitig die Privatsphäre des Nutzers zu wahren.
  • HomeKit ist sogar noch leichter zugänglich, dank einfacherer Wege für Entwickler und Bastler mit HomeKit zu beginnen und dank neuer Möglichkeiten, um Geräte für die Software zu authentifizieren – eine tolle Möglichkeit für bestehendes Zubehör, HomeKit zu unterstützen.
  • SiriKit ermöglicht es Entwicklern Siri in ihre Apps zu integrieren und mit iOS 11 erweitert es die Unterstützung auf zusätzliche Kategorien, einschließlich Aufgaben-Listen, Notizen und Erinnerungen, Bankgeschäfte inklusive Überweisungen und Kontostände, und Apps, die QR-Codes anzeigen.
  • MusicKit ermöglicht es Entwicklern, Funktionen von Apple Music in ihre Apps zu integrieren und Zugang zu mehr als 40 Millionen Songs, Empfehlungen, ausgewählten Inhalten und letzten Suchergebnissen zu ermöglichen.

Aber auch die neuen Multitasking-Möglichkeiten rund um iPad stehen hoch im Kurs. Parallel zur Apple September Keynote in der vergangenen Woche hat Apple seine Entwickler aufgefordert, iOS 11 kompatible Apps einzureichen. Bereits in den letzten Tagen tauchten die erste iOS 11 Apps im App Store auf und in den kommenden Tagen dürfte eine wahre Update-Flut erfolgen.

Hier ein paar Beispiele von Apps, die in ihren Release-Notes bereits davon sprechen, dass ein Update im Hinblick auf iOS 11  bzw. ARKit erfolgt ist.

Scanbot Pro: Scanner App & Fax
Scanbot Pro: Scanner App & Fax
Entwickler: doo GmbH
Preis: 7,99 €+
infltr - Unzählige Filter
infltr - Unzählige Filter
Entwickler: Yooshr Ltd
Preis: 2,29 €+
kicker Fußball News
kicker Fußball News
DS photo
DS photo
Entwickler: Synology Inc.
Preis: Kostenlos
PCalc Der beste Taschenrechner
PCalc Der beste Taschenrechner
Entwickler: TLA Systems Ltd.
Preis: 10,99 €+
CARROT Weather
CARROT Weather
Entwickler: Grailr LLC
Preis: 5,49 €+
Momento - GIF Ersteller
Momento - GIF Ersteller
Entwickler: Popixels Ltd.
Preis: Kostenlos+

 

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.