macOS High Sierra: Vorerst kein APFS für Macs mit Fusion Drive

| 16:33 Uhr | 2 Kommentare

Schlechte Nachrichten für Nutzer von Macs mit Fusion Drive. Wie Apple bestätigte wird das neue Dateisystem APFS (Apple File System) vorerst nicht auf der Fusion Drive Speicher-Variante nutzbar sein. Betroffene Macs müssen vorerst beim bisher verwendeten HFS+ Format bleiben.

Kein APFS für Fusion Drives

Die Kombination von einer mechanischen Festplatte und einer SSD wird zumindest in der ersten Version von macOS 10.13 auf das Dateisystem APFS verzichten müssen. In der Public Beta von High Sierra war der Einsatz jedoch noch möglich, was nun einige Tester vor der nicht ganz so erfreulichen Aufgabe stellt, dass System wieder auf HFS+ wiederherzustellen. Hierfür hat Apple bereits eine Anleitung veröffentlicht. Wichtig: Sichert eure Daten bevor ihr den Vorgang durchführt, da hierbei alle Daten auf dem Fusion Drive gelöscht werden.

Einen Grund für den Rückzieher hat Apple noch nicht genannt. Wahrscheinlich hat APFS auf manchen Systemen mit einem Fusion Drive noch für Probleme gesorgt. Wann mit einer nachträglichen Unterstützung zu rechnen ist, wurde noch nicht bekanntgegeben. Jedoch bezieht sich Apple im Support-Dokument auf eine Inkompatibilität der ersten offiziellen Version von macOS High Sierra. Eine Lösung lässt somit hoffentlich nicht zu lange auf sich warten.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

2 Kommentare

  • DG

    Der Grund ist das das Fusion Drive leider mit APFS zerschossen werden kann, deswegen wird es „noch“ weg gelassen.
    Ist zum Glück aber im Falle reparabel.

    19. Sep 2017 | 19:13 Uhr | Kommentieren
  • Robert

    Habe das Problem grade bei der aktuellen Version auf meinem IMac – System läuft, aber ist instabil, d.h. über Nacht kommt ein Black Screen mit einem blinkenden File Ordner Symbol.

    High Sierra ist insgesamt von der Performance weit nicht das was es sein sollte. Ich würde jedenfalls mit einem Update warten, meine Tests zeigen das es insgesamt langsamer ist als Sierra.

    20. Sep 2017 | 6:56 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen