macOS High Sierra: Versteckte Neuerungen aufgelistet

| 8:44 Uhr | 0 Kommentare

Gestern hat Apple macOS High Sierra veröffentlicht. Dieses Jahr sind die Neuerungen eher unter der Haube zu finden. Bei dem Sprung von Sierra auf High Sierra besteht die größte Änderung im neuen Dateisystem APFS (Apple File System). Ein gründlicher Blick zeigt jedoch, dass sich mehr getan hat, als es zunächst den Anschein hat. Ein Nutzer von MacRumors hat sich die Mühe gemacht und sich den bisher undokumentierten Neuerungen gewidmet, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten.

Was bietet das neue System sonst noch?

Hier seht ihr alle ermittelten Features und Änderungen, die Apple bisher noch nicht auf seiner Produktseite beworben hatte:

  • Native Unterstützung des FLAC-Formats in Quicklook und QuickTime
  • Ein verbessertes Festplatten-Dienstprogramm
  • Aus dem  Menü kann nun der Bildschirm gesperrt werden
  • Integriertes Content Caching
  • Mit Siri schreiben (über die Bedienungshilfen aktivierbar)
  • Safari: Spezifische Webseiten-Einstellungen (Permanenter Lesemodus, Inhaltsblocker, Seitenzoom, Autoplay Medieneinstellungen)
  • Safari: Lesemodus kann für Webseiten dauerhaft aktiviert werden (bei anhaltenden Klick auf das Reader-Symbol in der Adressleiste)
  • Lokale Time Machine Snapshots sind mit APFS immer aktiviert
  • Drag & Drop Änderungen: Ein leichter Schatten wird bei dem Verschieben unter dem Objekt eingeblendet. Objekte werden nach dem Verschieben sanft ausgeblendet
  • Fotos: „Importe“-Album zeigt alle importierte Bilder in chronologischer Reihenfolge, nicht nur den letzten Import.
  • Fotos: Versteckte Medien werden in automatisch erstellten Alben (wie z.B. Orte oder Videos) nicht angezeigt
  • Fotos: GIFs sind in der Bibliothek animiert
  • Fotos: GIFs werden in einem neuen „Animiert“-Album aufgelistet
  • Der HTML5-Player in Safari kann mit den Medien-Tasten der Tastatur gesteuert werden.
  • Export von Videos im HEVC-Format in QuickTime
  • Apps, die seit Sierra als Tab angezeigt werden, zeigen nun eine Vorschau im Menü „Alle Tabs anzeigen“
  • Dokument-basierte Apps, die das Autosave-Feature nutzen, können nun mit dem „Teilen“-Menü gemeinsam mit anderen Nutzern bearbeitet werden
  • System-Einstellungen werden nun in der iCloud gespeichert
  • Neue Animation beim Verschieben von Links in Safari (angepasst an iOS-Animation)
  • In der Karten-App wird nun das Wetter angezeigt
  • Das „Aktueller Titel“-Widget in der Mitteilungszentrale funktioniert nun systemweit und ist mit der Tastatur bedienbar
  • Vorschau-App unterstützt nun das Tab-Feature
  • Neuer Sound bei FaceTime-Anrufen
  • intelligenter Such-Ordner „Alle meine Dateien“ wird in „Recents“ (neueste) unbenannt

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 bestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 (Plus) bestellen