Apple erhält Lizenz für eine schnellere Veröffentlichung von medizinischen Geräten

| 11:43 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat mit der Apple Watch auf dem Fitness-Markt schon große Erfolge feiern können. Doch die Medizin- und Gesundheitstechnik scheint ein weitaus anspruchsvolleres Ziel zu sein, welches man verfolgt. Wie Bloomberg berichtet, hat nun der FDA (United States Food and Drug Administration) eine Entscheidung getroffen, die Apple eine Vermarktung von medizinischen Geräten immens vereinfachen könnte.

Genehmigung im Eilverfahren

Apples Ziel im Gesundheitssektor Fuß zu fassen ist ein langgehegter Traum von Tim Cook. Mit der Apple Watch hat man im Fitnessbereich bereits erste Erfolge feiern können. Doch hier beschränkt sich der Einsatz auf die einfache Erfassung von Messdaten. Apple würde jedoch viel lieber einige Schritte weiter gehen und seine Produkte mit medizinischen Funktionen ausstatten. Dies ist jedoch alles andere als einfach geregelt. So sorgen komplizierte und langwierige Genehmigungsverfahren dafür, dass die betroffenen Geräte beim Erscheinen bereits veraltet sind. Somit hatte sich Apple bisher auf die Fitness-Funktionen und das ResearchKit, sowie CareKit konzentriert.

Angesichts der jüngsten Entscheidung der FDA könnte sich dies jedoch bald ändern. So erhielt Apple von der US-Behörde eine Lizenz, die den Genehmigungsprozess neuer Produkte deutlich verkürzen könnte. Hiermit ist es Apple möglich fertige Produkte mit einer vorläufigen Genehmigung in Umlauf und somit direkt an den Patienten zu bringen. Anschließend entscheiden die Behörden, ob das Produkt eine dauerhafte Erlaubnis erhält. Langwierige Tests und Abnahmen unter Laborbedingungen entfallen somit.

Es wird spannend werden wie Apple mit den neuen Möglichkeiten umgeht. Das Interesse an medizinischen Funktionen hatte man schon des Öfteren verkündet. Kompetentes Personal hat Apple auch schon länger im eigenen Haus. So konnte man beispielsweise im letzten Jahr Dr. Sumbul Desai, die damalige Geschäftsführerin des Stanford Medicine-Center, für sich gewinnen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 bestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 (Plus) bestellen