Apple Music hat nun über 30 Millionen zahlende Kunden

| 20:50 Uhr | 0 Kommentare

Das ging schnell – waren es im Juni noch 27 Millionen Abonnenten, sind es jetzt “weit über” 30 Millionen zahlende Kunden. Dies hat Apple dem Musikmagazin Billboard in einem Interview verkündet. Spotify scheint jedoch weiterhin uneinholbar.

Apple Music ist auf Erfolgskurs

Die 30 Millionen Abonnenten sind ein klarer Erfolg. Damit liegt man jedoch nur auf dem zweiten Platz. Spotify macht es sich derzeit mit ca. 60 Millionen zahlenden Kunden auf dem ersten Platz gemütlich und wird hier auch nicht so schnell verschwinden wollen.

Apple hat jedoch schon eine Geheimwaffe in Planung um auf dem Streaming-Markt den gewünschten Erfolg zu erzielen. Wie Apple-Music-Chef Jimmy Iovine erklärt, ist Musik-Streaming nicht genug, mit Videos hingegen könnte man die zahlungsbereiten Nutzer überzeugen.

Der Master-Plan

Im Bereich des Musik-Streaming haben sich die Nutzer bereits an die Verfügbarkeit eines Gratis-Angebots gewöhnt. Netflix und andere Anbieter zeigen jedoch, dass im Video-Bereich die Nutzer bereit sind für hochwertigen Content zu zahlen.

Hier kommt Apples Originals-Planung ins Spiel. Die Produktion von exklusiven TV-Inhalten, die man dann auf einen Streaming-Dienst anbietet, soll die Nutzer binden und neue gewinnen. Hierfür hat man bereits ehemalige Sony-Führungskräfte eingekauft, die sich um die Sparte kümmern sollen. Angeblich ist geplant für die ersten exklusiven Inhalte eine Milliarde US-Dollar zu investieren.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen