Sonos ONE: neuer Lautsprecher mit Sprachsteuerung vorgestellt

| 17:54 Uhr | 0 Kommentare

Sonos ONE ist da. Seit einiger Zeit wird darüber spekuliert, wann Sonos einen neuen Lautsprecher inklusive Sprachsteuerung präsentieren wird. Nachdem der Hersteller zum heutigen Event nach New York eingeladen hatte, war für uns schnell klar, dass dies der Tag sein wird, an dem Sonos die Katze aus dem Sack lassen und einen „intelligenten“ Lautsprecher ankündigen wird.

Sonos ONE

Sonos tritt in direkte Konkurrenz zu Amazon Echo, Google Home und Apple HomePod. Nachdem wir euch bereits über die Alexa-Integration in bestehende Sonos-Lautsprecher, sowie den Support für AirPlay 2 und Siri informiert haben, geht es nun um neue Hardware. Sonos kündigt den Sonos ONE an.

Der Sonos ONE basiert auf den Sonos:1. Der Hersteller hat ihn allerdings angepasst, um ihn zum smarten Lautsprecher umzufunktionieren. Dabei verbaut Sonos unter anderem Fernfeld-Mikrofone, um Anweisungen des Nutzers so präzise wie möglich erfassen zu können.

Die sechs verbauten Mikrofone dienen als Schnittstelle zu den Sprachassistenten. Los geht es bei Sonos ONE mit Alexa. Amazon Alexa ist zum Verkaufsstart direkt integriert, so dass ihr nicht nur Musik per Sprachbefehl abspielen könnt, sondern auch alle andere Alexa-Features und Skills in Anspruch nehmen könnt. Im kommenden Jahr wird auch der Google Assistant Sprachassistenten integriert. Darüberhinaus bietet der Sonos ONE natürlich auch alle Vorzüge, die der beliebte Sonos:1 ebenso bietet.

Der Sonos ONE kann ab sofort auf der Sonos-Webseite zum Preis von 229 Euro vorbestellt werden. Ihr wählt zwischen den Farben weiß und schwarz. Der Lautsprecher ist ab dem 24. Oktober erhältlich. Wir bereits jetzt auf den Test des Sonos ONE gespannt.

Sonos One im Überblick

  • Von Anfang an so konzipiert, dass er überraschend vollen Sound für einen Speaker seiner Größe bietet.
  • Zwei Verstärker der Klasse D, ein Hochtöner und ein Mitteltöner.
  • Verfügt über sechs Mikrofone und einen adaptiven Algorithmus zur Geräuschunterdrückung. Damit kann sich der Sonos One auf die richtige Person fokussieren und gleichzeitig sicherstellen, dass der Sprachdienst alles klar und deutlich versteht.
  • Spracherfassungstechnologie mit Echo-Unterdrückung ermöglicht es dem Speaker, deine Stimme trotz laufender Musik zu hören. Zusätzlich wird die Lautstärke intelligent reduziert, wenn gesprochen wird, so dass man nicht über die Musik hinweg schreien muss.
  • Die LEDs des Speakers leuchten auf, sobald das Mikrofon aktiviert wird. Die LED ist fest mit dem gleichen Schaltkreis verdrahtet, der auch die Mikrofone mit Strom versorgt. Das bedeutet: Wenn die Kontrolleuchte aus ist, sind die Mikrofone ebenfalls ausgeschaltet.
  • Mit Trueplay lässt sich der Sonos One ganz einfach an jeden Raum anpassen, so dass der Speaker immer großartigen Sound liefert – egal, wo er platziert ist.

Kategorie: Apple

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.