Apple Watch: Patent zeigt ein perfekt passendes Armband

| 14:11 Uhr | 1 Kommentar

Apple ist stets bestrebt seine Produkte benutzerfreundlicher zu machen. Jeder der schon einmal versucht hat den perfekten Sitz für eine Armbanduhr einzustellen, wird sich über die folgende Idee freuen. In einem Patentantrag beschreibt Apple, wie sich der Anziehprozess verbessern lässt. So soll eine Spannvorrichtung für den optimalen Sitz des Uhrenarmbands sorgen und sich sogar dynamisch auf verschiedene Situationen anpassen.

Perfekter Halt dank automatischer Anpassung

Uhrenhersteller haben sich schon so einiges einfallen lassen um den Tragekomfort einer Uhr zu verbessern. Apples Patent geht jedoch weit über einen Magnet- oder Faltschließer hinaus. So soll sich das Armband selbstständig in der Enge anpassen. Dabei möchte man sich auf die verwendete Technologie noch nicht festlegen. Unter anderem werden ein einziehbares Band, ein Ratschen-Mechanismus und Formgedächtnislegierungen erwähnt.

Je nach Situation stellt sich das Armband enger oder weiter. Besonders bei sportlichen Aktivitäten soll dies praktisch sein. Je stärker die Bewegung, desto straffer wird das Armband. Hierfür sollen Sensoren die aktuelle Beanspruchung messen und die benötigte Passgenauigkeit ermitteln. Alternativ soll der Nutzer auch manuell die Enge des Armbandes anpassen können.

Wie immer ist ein Patent keine Garantie für eine spätere Umsetzung. Die Idee bürgt jedoch ein großes Potential. Im Anbetracht, dass Apple mit der Apple Watch noch „große Pläne“ hat, könnte das intelligente Armband durchaus in Apples Konzept passen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • hrorebirth

    Vielleicht ja doch dann mehr schon in Richtung Blutdruckmessung gedacht….

    12. Okt 2017 | 10:01 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 bestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 (Plus) bestellen