iOS 11.0.3 ist da

| 19:07 Uhr | 11 Kommentare

iOS 11.0.3 steht als Download bereit. Apple hat vor wenigen Augenblicken ein weiteres Update für iOS 11 zum Download bereit gestellt. Ab sofort könnt ihr iOS 11.0.3 auf eurem iPhone, iPad und iPod touch installieren.

iOS 11.0.3

Apple hat im vergangenen Monat mit iOS 11 ein großes Update für seine iOS-Geräte veröffentlicht. Viele neue Funktionen haben ihren Weg auf das iPhone, iPad und den iPod touch gefunden. Allerdings haben sich auch ein paar Fehler in iOS 11.0 eingeschlichen. Apple bessert nach und hat nun iOS 11.0.3 veröffentlicht. Das Update könnt ihr am einfachsten direkt am iOS-Gerät als OTA-Update installieren (Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate)

Nachdem Apple zunächst iOS 11.0.1 und iOS 11.0.2 zum Download freigegeben hatte, folgt am heutigen Tag iOS 11.0.3. Genau wie bei den bisherigen iOS 11.0.x Updates solltet ihr auch bei iOS 11.0.3 nicht mit neuen Funktionen rechnen. Apple nutzt iOS 11.0.3, um Fehler zu beseitigen und das System zu beschleunigen. In den Release-Notes heißt es

iOS 11.0.3 enthält Fehlerbehebungen und Verbesserungen für das iPhone und iPad. Mit diesem Update werden folgende Probleme behoben

  • Akustisches und haptisches Feedback hat auf einigen iPhone 7- und 7 Plus-Geräten nicht funktioniert.
  • Touch-Eingabe hat auf einigen iPhone 6s-Displays nicht reagiert, da diese nicht durch Originalersatzteile von Apple ersetzt wurden.

Zusätzlich hält Apple folgenden Hinweis parat

Hinweis: Ersatzdisplays von Drittanbietern können möglicherweise die visuelle Qualität beeinträchtigen oder nicht korrekt funktionieren. Apple-zertifizierte Bildschirmreparaturen werden von autorisierten Experten unter Verwendung von Apple Originalteilen durchgeführt.

Parallel dazu arbeitet Apple bereits an iOS 11.1. Vor wenigen Tagen wurde die Beta 2 freigegeben. Mit iOS 11.1 gibt es auch wieder sichtbare Veränderungen. So setzt Apple auf hunderte neue Emojis und zudem kommt der 3D Touch App Switcher zurück. Mit der Freigabe von iOS 11.1 rechnen wir rund um den iPhone X Verkaufsstart

Kategorie: iPhone

Tags:

11 Kommentare

  • Schopp

    Nach dem Update funktioniert das Akustische und haptische Feedback auf meinem iPhone 8Plus nicht mehr!!

    11. Okt 2017 | 20:49 Uhr | Kommentieren
  • Brokoli1

    Da merkt man mal, wie unfertig iOS 11 ist. Zig Betas und trotzdem so viele bugs. Ein Armutszeugnis 😬

    11. Okt 2017 | 22:23 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Da arbeiten mit die besten Software Entwickler der Welt dran und ja sie haben es nicht Bugfrei hingekriegt. Aber auf dem Großteil der Geräte läuft es. Wenn es auf 200 Millionen Geräten gut läuft und auf einer Million nicht, dann Ist es utopisch zu glauben mit einer beta mit einem Bruchteil der Leute und Konfigurationen alle Fehler zu finden.

      Und die Leute wollen jedes Jahr ein Update, dazu werden die Entwickler gezwungen, bei den Ausmaßen von solchen Betriebssystemen steckt da so dermaßen viel Arbeit und Kommunikation dahinter. Ein Armutszeugnis ist zu glauben solche Projekte zu stemmen wär einfach.

      Selbst in Windows finden sich laufend Zero Day Lücken und Fehler gibt es zu genüge und das läuft auf weitaus mehr Geräten und hat vermutlich weitaus mehr Entwickler und es ändert sich im Gegensatz zu iOS nur sehr langsam und marginal.

      11. Okt 2017 | 22:49 Uhr | Kommentieren
      • Elv

        Oder es ist ein Ergebnis der Ein-Mann-Team. Das kann nicht gut sein!

        11. Okt 2017 | 22:53 Uhr | Kommentieren
      • Brokoli1

        Berechtigter Einwand. Trotzdem wird Apple unter anderem wegen der Software gekauft. Die Hardware ist bei anderen Herstellern auch nicht schlecht, nur da läuft Android. Ich versuche die letzten Wochen ständig zu erklären, wieso so viele Updates kommen. Öfters als die iOS Betas mittlerweile. Das war mit iOS 6;7 usw nie der Fall. Schön, dass Apple so schnell reagiert aber angenehm ist das nicht.

        Wenn Apple die Qualität nicht halten kann, müssen sie sich eben mehr Zeit lassen.
        Die offenen Betas haben bei Windows definitiv mehr gebracht als bei Apple. Windows 10 wird immer stabiler und besser.

        ich erkenne seit macOS 10.10 zu 10.13 so gut wie keinen Unterschied bis auf ein paar neue kleine Funktionen. Wenn man mal von 10.4 zu 10.7 guckt, dann denkt man das wären zwei verschiedene Hersteller. Naja. Dafür ist macOS Ansicht ein klasse System und auch iOS, aber ich merke, dass die Qualität früher besser war.

        11. Okt 2017 | 23:00 Uhr | Kommentieren
        • Eddi

          Wenn Feature Updates nur alle 2 Jahre kommen würden sich aber mehrere 100 Millionen Leute beschweren, so ist es ein kleiner Prozentsatz, bei den meisten läuft es ja, bis auf die Ausnahme mit Exchange die sehr schnell behoben wurde.
          Windows 10 hingegen ist 2,5 Jahre alt und sorgt bei uns im Unternehmen regelmäßig für Probleme. iOS ist nach einem Monat dann oft annähernd Bugfrei.

          12. Okt 2017 | 7:58 Uhr | Kommentieren
      • Pluto

        Ihr tut ja so, als ob es bei Apple 200Mio unterschiedliche Geräte gibt. Nein, die Produktpalette ist übersichtlich. Und Fehler können vorher festgestellt werden, zumindest bei dieser übersichtlichen Produktpalette.

        12. Okt 2017 | 19:14 Uhr | Kommentieren
      • Pluto

        200Mio unterschiedliche Apple Geräte? 😉

        12. Okt 2017 | 19:17 Uhr | Kommentieren
    • Sven77

      Bei den älteren iOS-Versionen gab es auch zum Start verschiedene Bugs, diese wurde allerdings meist erst nach drei bis vier Wochen mit einem x.x.1 update behoben. Von daher ist es mit so lieber.

      12. Okt 2017 | 6:31 Uhr | Kommentieren
  • Elv

    Früher konnte man Apples Update bedenkenlos installieren. Davon hab ich mich längst verabschiedet. Traurig!

    11. Okt 2017 | 22:52 Uhr | Kommentieren
  • Apple User

    @ Elv dann kauf dir ein Android Gerät. Immer dieses Gejammer. So schnell wie Apple die Fehler behebt ist einfach mal spitze. Hatte früher auch Android und da gab es wenn überhaupt die Updates nur für die neuen Topgeräte. Wechselt mal das System dann wisst ihr was ihr an Apple habt

    12. Okt 2017 | 10:22 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 bestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 (Plus) bestellen