Jony Ive „iPhone X stellt ein neues Kapitel der iPhone-Geschichte dar“

| 15:33 Uhr | 2 Kommentare

Apple hat das iPhone X bereits vorgestellt, allerdings müssen wir uns noch ein paar Wochen gedulden, bis wir dieses in den Händen halten. Ab dem 27. Oktober lässt sich das iPhone X vorbestellen, am 03. November findet der offizielle Verkaufsstart statt. In einem neuen Interview äußert sich Apples Chef-Designer Jony Ive zum iPhone X.

Jony Ive äußert sich zum iPhone X

In wenigen Wochen beginnt der Verkaufsstart des iPhone X. Apple wird die Zeit bis dahin nicht nur nutzen, um die Software für das Gerät zu optimieren, sondern auch die Werbetrommel zu rühren. Nun hat sich Jony Ive im Gespräch mit dem japanischen Design-Magazin Casa Brutus (Google Übersetzung) zum neuen iPhone Flaggschiff geäußert.

Der Apple Chef-Designer gab an, dass man das Gerät über zwei Jahre entwickelt habe. Die Face ID Technologie inkl. TrueDepth Kamera sei eine der größten Herausforderungen gewesen, die sich Apple konfrontiert sah. Gleichzeit gab Ive an, dass sich Apple nicht auf seinen Lorbeeren ausruht, sondern bereits an der nächsten iPhone Design-Generation arbeiten würde, die die integrierten Baugruppen des iPhone X mit dem zusammenhängenden Chassis und dem Display verbessert. Es sei übrigens laut Ive ein willkommener Zufall gewesen, dass das iPhone X im Jahr des zehnjährigen iPhone-Jubiläums auf den Markt gekommt.

Ive fuhr fort, dass das Ersetzen der Touch ID Fingerabdrucktechnologie, die seit dem iPhone 5S zum Einsatz kommen, die Benutzererfahrung steiget. Face ID sei der Höhepunkt jahrelanger Arbeit auf dem Weg zu einer kontaktlosen Benutzeroberfläche.

Ive schloss mit der Aussage, dass das iPhone X nicht das ultimative iPhone sei, es allerdings ein weiteres Kapitel der iPhone-Geschichte darstelle.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

2 Kommentare

  • Moeller

    Zitat „Es sei übrigens laut Ive ein willkommener Zufall gewesen, dass das iPhone X im Jahr des zehnjährigen iPhone-Jubiläums auf den Markt gekommt.“
    Naja Zufall war das sicher keiner nach iPhone 8 müsste 9 kommen und nicht X bzw. 10 … also doch eine ganz bewußte Auswahl!

    11. Okt 2017 | 16:03 Uhr | Kommentieren
    • DG

      Nein damit bezieht er sich ja auf die Jahre und nicht die Generationen, 2007 kam ja das erste iPhone.
      Also passt es von den Jahren gesehen ganz gut, mit den Generationen natürlich nicht, aber wenn nächstes Jahr iPhone 9 und das „neue“ X kommt passt das ja.

      11. Okt 2017 | 17:31 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.