Tim Cook betont abermals die Bedeutung von Augmented Reality

| 17:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple Chef Tim Cook nutzt die Zeit vor dem iPhone X Verkaufsstart, um auf Europa-Geschäftsreise zu gehen und verschiedene Termine wahrzunehmen. Er traf sich bereits mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und stattete der Oxford Universität einen Besuch ab. Parallel dazu hat er verschiedenen Publikationen Interviews gegeben.

Tim Cook spricht über Augmented Reality

Mit iOS 11 und ARKit betritt Apple erstmals das Augmented Reality Gebiet. Der iPhone-Hersteller aus Cupertino bietet seinen Entwicklern mit ARKit Werkzeuge an, so dass diese AR-Apps entwickeln können. Seit dem Startschuss von iOS 11 sind bereits zahlreiche AR-Apps im App Store gelandet. Eins der berühmtesten Beispiele ist sicherlich IKEA Place.

IKEA Place
IKEA Place
Preis: Kostenlos

Im Gespräch mit Vogue und The Independent hat der Apple Chef abermals die Bedeutung von Augmented Reality hervorgehoben. Zwei interessante Interviews, die wir euch hiermit ans Herz legen möchten.

Bereits in den letzten Monaten und auch schon vor der Präsentation von ARKit im Juni dieses Jahres hat Cook immer und immer wieder hervorgehoben, wie spannend Augmented Reality sei. Der Apple Chef geht davon aus, dass jeder Industrie-Sektor mit Augmented Reality Berührung haben wird. In vielen Lebenslagen wird man zukünftig AR finden.

“Over time, I think [these features] will be as key as having a website,” Cook said.

Besonders deutlich macht Cooks Auffassung die Aussage, dass es für Unternehmen zukünftig genau so wichtig sein wird, Augmented Reality Services bzw. Funktionen anzubieten, wie eine Webseite zu besitzen.

Kategorie: Apple

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 bestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 (Plus) bestellen