Apple arbeitet angeblich an einem Apple Pencil für das iPhone

| 17:16 Uhr | 1 Kommentar

Bereits kurz nach dem Release des Apple Pencil, wünschten sich viele iPhone-Besitzer eine Unterstützung für das Smartphone. Möglicherweise könnte dieser Wunsch bald in Erfüllung gehen. Wie The Investor berichtet, arbeitet Apple derzeit an einer Umsetzung für das iPhone.

Ein Apple Pencil für das iPhone

Zuletzt haben wir im August ein Patent von Apple gesehen, welches eine Smartphone-Bedienung per Apple Pencil zeigte. Doch die Gerüchte um eine Unterstützung gehen noch weiter zurück. Kurz nach dem Release im Jahr 2015 kamen schon die ersten Hinweise auf, dass Apple mit dem Gedanken spielt, die Nutzung auch für ein iPhone zu realisieren. Größtenteils haben sich die Tippgeber auf Patentanträge von Apple berufen.

Nun gibt es jedoch Hinweise, die über die einfache Existenz einer Patentschrift hinausgehen. So wollen verschiedene Quellen aus der Industrie von der Entwicklung eines iPhone-Stylus wissen. Der Stift soll auf einer Technologie basieren, die an dem Prinzip von Superkondensatoren angelegt ist. Somit wird die Elektronik günstiger sein, als die von der Konkurrenz verwendeten elektromagnetischen Resonanztechnologie.

Ob für die neue Eingabemethode ein gemeinsamer Apple Pencil für das iPhone und iPad Pro angeboten wird, ist nicht bekannt. Weiterhin soll der A-Chip ein Upgrade erhalten, welches eine bessere Handschrifterkennung ermöglichen soll. Vor 2019 wäre mit einem entsprechenden iPhone jedoch nicht zu rechnen. Groß genug dürfte das iPhone bis dahin geworden sein.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

1 Kommentare

  • Daniel

    Steve Jobs würde sich im Grab umdrehen…

    14. Okt 2017 | 5:36 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.