Apple Watch: Was plant Apple mit der Schlafanalyse-Plattform von Beddit?

| 8:33 Uhr | 0 Kommentare

Im Mai kaufte Apple Beddit. Das Unternehmen entwickelt gesundheitsbezogene Hardware, wobei sich Apple speziell für die Schlafanalyse-Plattform von Beddit interessiert haben dürfte. Hier war das erfolgreichste Produkt der Firma ein Schlafmonitor, der zuletzt exklusiv über Apples Online Shop verkauft wurde. Wie MacRumors bemerkt hat, scheint Apple den Beddit 3 Sleep Monitor nicht weiter zu verkaufen. Somit kommt die Frage auf, welche Pläne Apple mit den „Schlaf-Experten“ hat.

Ein Vorläufer für die Apple Watch?

Wer derzeit einen Beddit 3 Sleep Monitor kaufen möchte, wird zumindest in den USA keinen Erfolg haben. So ist das Gerät bereits seit Anfang Oktober nicht mehr im US-Store von Apple erhältlich. Ein klares Indiz, dass Apple dem Gerät den Laufpass gegeben hat. In Deutschland scheinen derweil noch einige Exemplare auf Lager zu sein. Hier wird das Produkt noch als lieferbar gelistet.

Die Schlafanalyse-Plattform von Beddit wird jedoch Apple noch hilfreich sein. Immerhin plant man mit der Apple Watch so viele Gesundheitsdaten zu erfassen, wie es nur möglich ist. Da gehört natürlich auch der Schlaf dazu und genau hier scheint sich die Zukunft von Beddit zu entwicklen.

Momentan sammelt man noch fleißig Daten. Auch wenn bald keine Geräte mehr verkauft werden, so befinden sich doch genug Exemplare im Umlauf. So ist der Schlafmonitor in der Lage, Metriken wie Schlafzeit, Schlafeffizienz, Herzfrequenz, Atemfrequenz, Bewegung, Schnarchen, Raumtemperatur und Raumluftfeuchtigkeit zu verfolgen. Somit erhält Apple reichlich Daten um die Entwicklung eines ähnlichen Systems für die Apple Watch voranzutreiben.

Beddit Sleep Monitor
Beddit Sleep Monitor
Entwickler: Beddit
Preis: Kostenlos

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.