iOS 11 und GarageBand: Nutzer können teilweise App nicht öffnen – Apple arbeitet an Bugfix

| 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Seit der Freigabe von iOS 11 gibt es verstärkt Meldungen von Nutzern, dass sie GarageBand unter iOS 11 auf ihren Geräten nicht öffnen können. Apple räumt entsprechende Problem ein und kündigt ein Bugfix an. Diese scheinen in erster Linie mit iCloud in Verbindung zu stehen.

Garageband macht unter iOS 11 Probleme

Apple ist sich darüber bewusst, dass es im Zusammenspiel zwischen GarageBand und iOS 11 derzeit bei einigen Anwendern zu Problemen kommt. Eine Fehlerbehebung ist in Arbeit.

In einem neuen Support Dokument bestätigt Apple, dass sich GarageBand bei einigen Anwender unter iOS 11 nicht öffnen lässt. Eine echte Lösung hat Apple noch nicht parat. Vielmehr gibt es nur eine Zwischenlösung. Das Problem scheint in Kombination mit der iCloud zu bestehen und Apple empfiehlt, GarageBand vorübergehend von der iCloud zu entkoppeln.

Ihr ruft Einstellungen -> [Euer Name] auf und klickt anschließend auf iCloud. In der Rubrik „Apps, die iCloud verwenden“ schalten ihr GarageBand aus. Dies hat zur Folge, dass ihr nicht mehr auf eure in der iCloud gespeicherten GarageBand Songs zugreifen können. Diese bleiben vorhanden und werden nicht gelöscht. Allerdings könnt ihr vorübergehend nicht auf diese zugreifen. Die Option müsst ihr natürlich nur ausschalten, wenn ihr von dem Fehler betroffen seid. Auf unserem iPhone 8 Plus funktioniert GarageBand ohne Probleme.

GarageBand
GarageBand
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Weiter heißt es, dass sich Apple des Problems bewusst ist und an de Problemlösung arbeitet.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.