iPhone 2018: Apple arbeitet an Kostensenkung für den iPhone X Nachfolger

| 14:44 Uhr | 1 Kommentar

Das iPhone X ist noch nicht einmal auf dem Markt und schon macht sich die Gerüchteküche an das Menu für das nächste Jahr. So berichtet Economic Daily von Plänen, die ein günstigeres iPhone X beschreiben, welches wohlmöglich nächstes Jahr als iPhone 9 ins Rennen gehen könnte.

Neuauflage zum günstigeren Preis

„Lissabon“ und „Hangzhou“, dies sind zwei mutmaßliche Projekte, die Apple für das nächste Jahr geplant haben könnte. Hinter diesen zwei Codenamen stehen angeblich zwei neue iPhones, wohlmöglich das iPhone 9 und iPhone 9 Plus. Dabei sollen diese mit der Technologie des iPhone X ausgestattet sein. Durch günstigere Einkaufspreise für die Komponenten und ein gestiegenes Produktionsvolumen wird dann auch ein günstigerer Preis anvisiert. Hier soll laut einem weiteren Bericht von Macotakara eine Ersparnis von 90 US-Dollar (ca. 75 Euro) möglich sein. Für diese Generation wird das iPhone X jedoch erst einmal mit 1149 Euro starten.

Sollte das iPhone 9 und 9 Plus nächstes Jahr tatsächlich eine Neuauflage des iPhone X werden, ist davon auszugehen, dass Apple das Trio wieder mit einem Flaggschiff komplettieren wird. Doch bisher sind dies nur Gerüchte. Zunächst freuen wir uns auf das iPhone X, welches am 03. November erscheint.

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • Zen

    So lange die Qualität nicht leidet!

    20. Okt 2017 | 15:55 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.