iPhone X: Angela Ahrendts kommentiert Preisgestaltung – Infos für Upgrade Programm Kunden

| 15:31 Uhr | 2 Kommentare

Anfang September präsentiert, könnt ihr das ab dem 27. Oktober das iPhone X vorbestellen. Ein paar Tage müssen wir uns somit noch gedulden, bis das neue iPhone-Flaggschiff in den Warenkorb gelegt werden kann. Der eigentliche Verkaufsstart findet eine Woche später am 03. November statt.

Angela Ahrendts äußert sich zur Preisgestaltung

Apple Store Chefin Angela Ahrendts hat dem neuen Apple Store Michigan Avenue, der am gestrigen Tag eröffnet hat, einen Besuch abgestattet. In diesem Rahmen hat sich den Kollegen von CNBC ein Interview gegeben. Jeder Kunde hat individuelle Bedürfnisse und von daher werden Apple Store Mitarbeiter nicht versuchen, Kunden ein iPhone X „aufzuschwatzen“.

„Internally we said the tagline was ‚an iPhone for everyone,'“ she said. „I prefer that we ask you who you’re buying it for. If they’re 6 or 7 years old, what do they need? If it’s someone who’s leaning into something else, what do they need? We do that with Mac, we do that with iPad, why wouldn’t we do that with [the] phone?“

Ahrendts geht darauf ein, dass die iPhone Produktvielfalt groß und für jeden Kunden ein anderes iPhone ideal sei. Das iPhone X startet in Deutschland ab 1149 Euro, beim iPhone 8 geht es bei 799 Euro los und das iPhone SE startet z.B. bei 409 Euro.

Infos für Upgrade Programm Kunden

In den USA gibt es ein iPhone Upgrade Programm. Mit diesem ist es möglich, jedes Jahr ein neues iPhone zu erhalten. In diesem Jahr liegt der Fokus bei vielen Kunden sicherlich auf dem iPhone X. Apple empfiehlt Kunden des iPhone Upgrade Programms, ab Montag (23.10.2017) die Vorbereitungen zu treffen. So können berechtigte Kunden bereits die Genehmigung zum Austausch beantragen, so dass sie am 27. Oktober zum iPhone X Vorverkaufsstart direkt „durchstarten“ können und es zu keinen Verzögerungen kommt.

Auf diese Art und Weise können Kunden im Vorfeld alle Formalitäten erledigen, um das neue iPhone X so früh wie möglich am kommenden Freitag vorzubestellen. Es heißt, dass es zum Verkaufsstart Lieferengpässe geben wird. Wenige Minuten können darüber entscheiden, ob man sein Gerät früher oder später erhält.

Kategorie: iPhone

Tags:

2 Kommentare

  • KidKidu

    Zu schade, dass es das Upgrade Programm noch nicht in Deutschland gibt. Hatte dieses Jahr drauf gehofft…

    22. Okt 2017 | 18:06 Uhr | Kommentieren
  • dini

    – Apple Pay

    – Upgrade Programm für iphone fehlt

    – Kampf gegen Freemium Abzocke fehlt

    Bitte nachbessern Apple !!!

    23. Okt 2017 | 0:12 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.