iPhone X und iPhone 8 führen zu steigendem Kaufinteresse bei Kunden

| 13:15 Uhr | 0 Kommentare

Das iPhone 8 ist bereits auf dem Markt (hier unser Test) und das iPhone X lässt sich ab kommendem Freitag vorbestellen. Beide Geräte führen einer aktuellen Studie zu einem steigendem Kaufinteresse bei Kunden.

iPhone X und iPhone 8 wecken Kaufinteresse

Verkauft sich das iPhone 8 gut oder schlecht? Einer aktuellen Analyse zu Folgt liegen die iPhone 8 Verkaufszahlen in etwas auf dem Niveau eines „S-Modells“. Ohne konkrete Zahlen und ohne das iPhone X zu berücksichtigen, sollten diese Werte mit Vorsicht genossen werden.

Eine aktuelle Umfrage in den USA zeigt, dass 69 Prozent der Nordamerikaner in den kommenden drei Monaten ein iPhone kaufen möchten. Die Umfrage wurde von der Investmentfirma UBS unter 3.860 Konsumenten durchgeführt. Die genannten 69 Prozent sind das höchste Umfrageergebnis seit dem iPhone 6 im Jahr 2014 mit 71 Prozent.

Dies bedeutete, dass die Kombination aus iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus zu einem höheren Kaufinteresse sorgt, als in den vergangenen zwei Jahren das iPhone 6S und iPhone 7. Allein 43 Prozent der Befragten wollen sich das iPhone X kaufen.

Die Umfrage zeigt zudem, dass der Trend weiterhin zu großen iPhone-Modellen geht und sich das 5,5 Zoll iPhone 8 Plus besser verkauft als der kleinere Bruder mit seinem 4,7 Zoll Display.

Analyst Steven Milunovich (via Appleinsider) macht sich um die Zukunft von Apple keine Sorge und empfiehlt die Apple Aktie zu kaufen. Der Ziel der Apple Aktie hob er auf 180 Dollar an.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.