US-Versicherer bietet Apple Watch für 25 Dollar an: Kunden müssen trainieren und Daten teilen

| 11:55 Uhr | 2 Kommentare

Der US-Versicherer John Hancock macht seinen Kunden derzeit ein interessantes Angebot. Kunden erhalten die Apple Watch 3 für einmalig nur 25 Dollar. Treiben Kunden  über einen Zeitraum von 24 Monaten regelmäßig Sport und teilen die Daten mit der Versicherungsgesellschaft, so fallen keine weitere Kosten an. Unmoralisch oder eine Win/Win-Situation?

Apple Watch für nur 25 Dollar

Der US Versicherungskonzern John Hancock macht seinen 10 Millionen Kunden ein interessantes Angebot, so dass diese die Apple Watch 3 für nur 25 Dollar kaufen können. Ein paar Fußboten bringt der Vereinbarung zwischen dem US-Versicherer und dem Kunden allerdings mit sich.

Ziel von John Hancock ist es, dass der Konzern unterm Strich weniger zahlen muss. Man offeriert seinen Kunden die Apple Watch für eine anfängliche Zahlung von nur 25 Dollar. Nun sind die Kunden gefordert. Diese müssen regelmäßig Sport treiben, damit sich der Anschaffungspreis der Uhr nicht erhöht. Pro Monat müssen im Rahmen des Vitality Bonusprogramms 500 Vitality Points erreicht werden. Dies kann über verschiedene Aktivitäten, wie z.B. Laufen, Schwimmen, Fitness, Fahrradfahrer etc. erfolgen.

Gleichzeitig müssen die durch die Apple Watch erfassten Fitnessdaten mit dem Anbieter von Lebensversicherungen geteilt werden. Erreichen Kunden die erforderlichen 500 Vitality Punkte monatlich über einen Zeitraum von 2 Jahren, so bleibt es bei den Anschaffungskosten von 25 Dollar für die Apple Watch. Werden die Punkte nicht erreicht, so wird eine „Strafzahlung“ fällig.

Mit diesem Programm möchte John Hancock seine Kunden zu mehr Sport und einer besseren Fitness animieren. Gleichzeitig sollen Kosten eingespart werden, die über dem Wert der Apple Watch liegen. Die Vitality Points dienen zusätzlich dazu, weitere Belohnung zu erhalten.

Kategorie: Apple

Tags:

2 Kommentare

  • Danlow

    Es ist ein freiwilliges Angebot und ich würde mich freuen, wenn meine Versicherung auf dieser Basis ein gesundheitsbewusstes Leben unterstützen würde. Ich wäre dabei.

    24. Okt 2017 | 12:11 Uhr | Kommentieren
  • M. H.

    AOK Plus Sachsen hat ein ähnliches Angebot dort kann man im Jahr bis zu 165 Euro durch teilen der Fitness Daten zurück bekommen.

    24. Okt 2017 | 12:52 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.