Gold Wing: Honda stellt erstes Motorrad mit CarPlay vor

| 19:11 Uhr | 1 Kommentar

CarPlay an sich ist nichts Neues. Mittlerweile ist die Schnittstelle zum iPhone bereits für mehr als 200 Automodelle verfügbar. Für ein Motorrad haben wir den praktischen Beifahrer jedoch noch nicht gesehen. Wie CNET berichtet, springt Honda ein und präsentiert uns mit dem 2018er-Modell der Gold Wing, das erste Motorrad mit einer CarPlay-Integration.

CarPlay erhält Flügel

Mit der Gold Wing haben wir den perfekten Kandidaten für Apples Car Play auf zwei Rädern. Immerhin erinnert die Front der geschichtsträchtigen Maschine mit seinem wuchtigen Cockpit bereits seit den 80er an ein PKW-Cockpit. An Platzmangel müssen wir uns hier nicht beschweren und somit findet auch das CarPlay-Display in der Mitte der Armaturen problemlos Platz.

Das iPhone wird über ein Lightning-Port im Kofferraum oder über das Aufbewahrungsfach mit dem System verbunden. Die Bedienung erfolgt über das Touchpanel im Display, einen Vierwegeregler am linken Griff oder einem Drehregler am Tank. Dabei schreibt Apple ein Bluetooth-Headset für den Einsatz vor. Die Motorrad-Premiere scheint CarPlay gelungen zu sein. Die Bedienung und der Einsatz soll laut CNET gut von der Hand gehen.

Wann die Konkurrenz nachzieht ist derzeit nicht bekannt. BMW scheint sich vorerst mit CarPlay auf PKWs zu beschränken und auch bei VW ist es nach einer Ankündigung im letzten Jahr ruhig um das Thema geworden. Angeblich war man sich mit Apple bezüglich einer wireless CarPlay-Variante uneinig.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Bara

    Wer Motorrad fährt, weiß wie wichtig der Blick auf die Straße ist. Wenn in 5 Jahren auffällig viele Goldwing-Fahrer abgeräumt werden, wird diese mehr als gefährliche „Innovation“ hoffentlich wieder abgeschafft.
    Ich finde das NICHT gut!

    26. Okt 2017 | 8:23 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.