iPhone X: Vorschau auf Benachrichtigungen erst nach Face ID Authentifizierung

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Vor ein paar Wochen haben wir euch bereits auf eine Neuerung von iOS 11 aufmerksam gemacht. Ihr könnt optional in den Einstellungen festlegen, dass die Vorschau auf Benachrichtigen auf dem Sperrbildschirm nur angezeigt werden, wenn das Gerät entsperrt ist. Beim iPhone 8 bedeutet das, dass ihr mit dem Finger euer Gerät entsperren müsst, und erst dann die Vorschau auf die Benachrichtigen angezeigt wird. Beim iPhone X kommt logischerweise Face ID und die Gesichtserkennung zum Einsatz. Ein kurzer Blick und schon wird die Vorschau angezeigt.

iPhone X: Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm werden besser geschützt

Mit dem iPhone X schaltet Apple diese Funktion standardmäßig aktiv. Dies bedeutet, dass euch eine Vorschau auf WhatsApp-Nachrichten, Mails, iMessages etc. erst angezeigt werden, wenn ihr Blickkontakt mit der TrueDepth-Kamera aufnehmt und diese euer Gesicht authentifiziert.

Falls ihr mit dieser Sicherheitsfunktion nichts anfangen könnt, so könnt ihr diese auch über die Einstellungen wieder ausschalten. Einstellungen -> Mitteilungen -> Vorschau anzeigen die Option „wenn entsperrt“. Das Ganze ist optional. Reviewer Steve Levy kommentierte die Funktion wie folgt.

I then see if the little lock icon on the screen has released its latch. Alternatively, a good way to see when you’ve been recognized is to notice the generic messages on the lock screen saying “you have a notification” from Facebook, Gmail, or wherever. When you and your iPhone X make that turn-on connection, those flesh out with the actual content of the message. (This feature—withholding potentially private alerts until the phone was unlocked—had previously been available as an option but now is the default.)

Im Alltag können wir uns diese Funktion in der Tag in verschiedenen Szenarien ganz gut vorstellen. Solang ihr nicht auf das iPhone X schaut, wird die Vorschau auf die Benachrichtigen nicht angezeigt. Die eigentliche Nachricht bleibt unterdrückt. Lasst ihr euer iPhone auf der Arbeit z.B. gerne mal auf dem Tisch liegen, wenn ihr das Büro verlasst, so können eure neugierigen Kollegen zumindest nicht mehr sehen, was ihr für eine Nachricht erhalten habt.

Wir werden uns ab Freitag erstmal ein Bild von Face ID machen und anschließend diese Technologie ausprobieren, ob diese neue Sicherheitsstufe für Benachrichtigungen für uns in Frage kommt.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.