Apple Q4/2017 Quartalszahlen: 46,7 Millionen verkaufte iPhones – 52,6 Milliarden Dollar Umsatz

| 21:36 Uhr | 0 Kommentare

Die Apple Q4/2017 Quartalszahlen liegen vor. Vor wenigen Augenblicken hat Apple seine Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal bekannt gegeben. Per Pressemitteilung hat Apple über seinen Umsatz, Gewinn und Verkaufszahlen informiert. An dieser Stelle möchten wir noch einmal daraufhinweisen, dass das vierte fiskalische Apple Quartal dem dritten Kalenderquartal entspricht und somit die Monate Juli, August und September abdeckt.

Apples Geschäftsjahr ist um drei Monate verschoben, da dieses bereits im Oktober eines jeden Jahres beginnt. Vor wenigen Wochen hatte Apple die Bekanntgabe der Zahlen für den heutigen Tag angekündigt und diese liegen nun vor.

Apple Q4/2017 Quartalszahlen

Apple hat soeben – wie angekündigt – seinen Geschäftsbericht für das Q4/2017 veröffentlicht. In den Monaten Juli bis September startet die heiße Phase eines jeden Apples Jahres. Im September werden für gewöhnlich neue iPhone-Modelle vorgestellt und dies schlägt sich in den Zahlen nieder. Dieses Jahr gilt allerdings zu berücksichtigen, dass Apple den Verkaufsstart gesplittet hat und das iPhone 8 Ende September an den Start ging und das iPhone X ab morgen erhältlich sein wird. Trotz des geteilten iPhone-Verkaufsstarts legt Apple im Q4/2017 besere Zahlen als im Vorjahresquartal hin und übertrifft dabei die Analystenerwartungen.

Apple konnte im abgelaufenen Quartal bei einem Gewinn von 10,7 Milliarden Dollar einem Umsatz von 52,6 Milliarden Dollar verzeichnen (2,07 Dollar Gewinn pro Aktie). Im Q4/2016 waren es 9 Milliarden Dollar Gewinn (1,67 Dollar pro Aktie) und 46,9 Milliarden Dollar Umsatz. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug im abgelaufenen Quartal 62 Prozent (Q4/2016: 62 Prozent).

Verkaufszahlen: iPhone und Co.

  • 46,7 Millionen iPhones (Q4/2016: 45,5 Millionen iPhones)
  • 10.3 Millionen iPads (Q4/2016: 9,3 Millionen iPads)
  • 5,4 Millionen Macs (Q4/2016: 4,9 Millionen Macs)

„Wir freuen uns, ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 mit einem Rekordumsatz im vierten Quartal, einem Wachstum gegenüber dem Vorjahr in all unseren Produktkategorien und unserem bisher besten Quartal für Services abschließen zu können“, sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Mit fantastischen neuen Produkten wie iPhone 8 und iPhone 8 Plus, Apple Watch Series 3 und Apple TV 4K, die zu unserem Produktangebot dazugekommen sind, freuen wir uns auf ein großartiges Weihnachtsgeschäft, und von der gerade beginnenden Markteinführung des iPhone X sind wir absolut begeistert, da wir mit diesem atemberaubenden Gerät unsere Vision für die Zukunft auf den Weg bringen.“

„Das Umsatzwachstum von Apple gegenüber dem Vorjahr beschleunigte sich im vierten Quartal in Folge und führte zu einem EPS-Wachstum von 24 Prozent im Septemberquartal“, sagt Luca Maestri, CFO von Apple. „Darüber hinaus erwirtschafteten wir einen starken operativen Cashflow von 15,7 Milliarden US-Dollar und zahlten 11 Milliarden US-Dollar über unser Kapitalrückzahlungsprogramm an Investoren zurück.“

Ausblick

Mit der Pressemitteilung gibt Apple auch einen Ausblick auf das laufende erste Geschäftsquartal 2018. Für dieses erwartet der Hersteller einen Umsatz zwischen 84 und 87 Milliarden Dollar. Die erwartete Marge liegt zwischen 38 und 38,5 Prozent.

Conference Call

Ab 22:00 Uhr wird Apple weitere Zahlen und die wichtigsten Fakten im Rahmen des Conference Calls bekannt geben. Neben Apple CEO Tim Cook wird sich Apples Finanzchef Luca Maestri den Fragen der Analysten stellen. Die wichtigsten Aussagen des Conference Calls findet ihr morgen früh hier auf Macerkopf.de.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.