iPhone X Teardown: komplett neues Innenleben, zwei Akkus mit insg. 2716mAh und mehr

| 14:31 Uhr | 0 Kommentare

iPhone X Teardown ist da. Daran haben wir uns bereits in den vergangenen Jahre gewöhnt. Sobald eine neue iPhone Generation auf dem Markt ist, schnappen sich die Reparatur-Spezialisten von iFixit das Gerät und werfen einen gekonnten Blick ins Gehäuseinnere. Nun ist das iPhone X an der Reihe.

iPhone X Teardown ist da

Das iPhone X ist noch nicht einmal einen Tag erhältlich, da legen die Reparatur-Spezialisten von iFixit ihr ausführliches Teardown für das Gerät vor. Damit gewährt uns iFixit einen näheren Einblick, wie es im Gehäuseinneren des iPhone X aussieht. Im Vergleich zu den bisherigen iPhone Generationen hat Apple das Innenleben komplett überarbeitet. Dabei setzt der Hersteller unter anderem auf ein „stacked logic board“ sowie einen L-förmigen Akku, der aus zwei Zellen besteht. Dies sind jedoch nicht die einzigen Komponenten, die iFixit freigelegt hat.

Zunächst einmal wurden zwei kleine Schrauben an der Unterseite des iPhone X gelöst. Anschließend wurde das Display mit einem Saugnapf und einem kleinen Spachtel angehoben und entfernt. Dies ermöglichte den ersten Blick ins Innere. Schritt für Schritt und Schraube für Schraube wurde dann im Gehäuseinneren vorgegangen.

Apple setzt auf ein sehr kompaktes und komplett neu entworfenes Logic Board, Die Dichte der verschiedenen Anschlüsse und Komponenten sei unglaublich, so iFixit. Vergleicht man das iPhone X Motherboard mit dem iPhone 8 Plus Motherboard, so würde das iPhone X Motherboard nur 70 Prozent der Größe betragen. Dies schafft mehr Platz für den Akku. Apropos Akku. Apple setzt erstmals bei einem iPhone auf einen L-förmigen Akku, der aus zwei Akkuzellen besteht. Mit diesem kann der Raum im Gehäuse effizienter genutzt werden. Der Akku bietet eine Gesamtkapazität von 2.716mAh.

Beim iPhone X Teardown ist iFixit natürlich auch der A11 Bionic Chip, ein Qualcomm LTE-Chip, ein NFC-Controller, der Toshiba Speicher, die TrueDepth-Kamera, die Qi-Ladespule sowie viele weitere Komponenten über den Weg gelaufen.

Insgesamt verteilt iFixit 6/10 Punkten für die Leichtigkeit der Reparatur. Positiv hervorgehoben werden die Leichtigkeit des Display- und des Akku-Austauschs.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.