iPhone X: Early Adopter sind begeistert

| 10:11 Uhr | 0 Kommentare

Endlich hat Apple das iPhone X in die freie Wildbahn entlassen. Neben den vielen Testberichten der Medien, haben sich mittlerweile einige Meinungen von erfolgreichen Vorbestellern im Netz angesammelt. So hat sich MacRumors in den eigenen Diskussionsforen auf die Suche nach aussagekräftigen Erfahrungsberichten begeben und die Rezensionen zusammengefasst.

Eine komfortable Größe und eine leistungsstarke Gesichtserkennung

MacRumors Leser „Pudcraft“ ist mit seiner Neuanschaffung komplett zufrieden. So beschreibt er die „sehr komfortable“ Gesamtgröße des iPhone X und eine „absolut schöne“ Anzeige. Er fügt hinzu, dass Face ID „wirklich schnell“ ist, aber es dauert einige Zeit, bis man sich daran gewöhnt hat, nachdem man von einem älteren iPhone-Modell umgesattelt ist.

Forumsmitglied „eoblaed“ berichtet von seinen Testversuchen mit einer Sonnenbrille. So trug er eine polarisierte Maui Jim Sonnenbrille bei sehr hellen Sonnenlicht und im Halbschatten, um Face ID auf die Probe zu stellen. Im Stillstand sowie in Bewegung hat die Gesichtserkennung ihn nicht enttäuscht und in allen Situationen zu 100 Prozent funktioniert. „Kingneptune117“ kann hier nur zustimmen und gibt der Sonnenbrillentauglichkeit einen Daumen nach oben.

Stolzer iPhone X Besitzer „tatsumi“ hatte vorher ein iPhone 7 Plus und ist der Meinung, dass das iPhone X bequemer in der Hand liegt. Dabei ist er begeistert, dass Apple bei dem neuen iPhone keine Kompromisse bei der Kameraqualität und der Akkulaufzeit eingegangen ist. Auch wenn die Skepsis groß war, bemerkt er die Aussparung für das TrueDepth-Kamerasystem am oberen Rand noch nicht einmal im täglichen Gebrauch. An die schmale Bildschirmbreite muss er sich jedoch noch gewöhnen. Hier stimmt „Prissy„ zu. Auch er empfindet den Bildschirm durch die dünnen Ränder etwas eng.

Herstellungsfehler und die Sicht aus einem anderen Blickwinkel

Wo so viel Licht ist, fällt gewöhnlich auch etwas Schatten. So berichten einige wenige Nutzer von Herstellungsfehlern. In einem iPhone X befand sich beispielsweise ein Haar hinter der rückwärtigen Kameralinse. Ein weiterer Nutzer musste sich schweren Herzens an den Support wenden, weil eine grüne Linie auf dem Display dauerhaft angezeigt wurde.

Kein Fehler, sondern eher Geschmacksache, ist ein wärmerer Farbton des Displays, der von einigen Early Adopter bemängelt wurde, was jedoch nur bei einem bestimmten Betrachtungswinkel auffallen soll. Wie Apple in einem Support-Dokument beschreibt, sei eine Farbverschiebung unter einem bestimmten Betrachtungswinkel normal. Nichtsdestotrotz gilt festzuhalten, dass es bei mehreren Millionen ausgelieferter Geräte, bisher nur äußerst wenige Rückmeldungen zu defekten Geräten oder ähnliches gibt.

Das perfekte Gesamtpaket

Zum Abschluss haben wir noch einen der vielen zufriedenen iPhone X Besitzer. MacRumors Leser „nia820“ ist völlig begeistert von dem Gesamtpaket, welches Apple zum zehnjährigen Jubiläum zusammengeschnürt hat. Von der Glasoberfläche und den Kameras bis zu dem OLED-Display und Face ID hat Apple seiner Meinung nach, alles richtig gemacht.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.