Aus „i“ wird „A?“ – Apple veröffentlicht Workaround für Autokorrektur-Fehler – iOS-Update in Arbeit

| 16:44 Uhr | 0 Kommentare

In den vergangenen Tagen tauchte vornehmlich in den USA ein Fehler auf, bei der die Autokorrektur der iOS-Tastatur aus einem „i“ ein „A?“ machte. Das Problem taucht zwar nicht bei jedem Nutzer auf, allerdings sah sich Apple veranlasst, auf dieses einzugehen.

Apple veröffentlicht Support Dokument

Apple hat nun ein Support Dokument veröffentlicht, um auf ein Problem bei der Autokorrektur einzugehen. Einige Anwender, die in den USA den kleinen Buchstaben „i“ schreiben, erhalten als Autokorrektur ein großes „A“ gefolgt von einem Sonderzeichen.

Nun stellt Apple ein zugehöriges Workaround bereit und kündigt ein iOS-Update an. Apples vorübergehende Lösung sieht vor, dass ihr in die Texterkennung eingreift. Geht auf Einstellungen -> Allgemein -> Tastatur -> Texterkennung und dann auf das „+“. Bei Text fügt ihr ein großes „I“ ein und bei Kurzbefehl ein kleines „i“.

Kein riesiger Bug, aber unter Umständen sicherlich lästig. Solltet ihr betroffen sein, so habt ihr nun eine vorübergehende Lösung. Ob Apple den Bug mit iOS 11.1.1 oder mit iOS 11.2 beseitigt, bleibt abzuwarten.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.