Die Apple Watch könnte bald Apples bestes iPod-Quartal schlagen

| 19:54 Uhr | 0 Kommentare

Im Vergleich zum iPhone stellt die Apple Watch zwar nur einen Bruchteil der Einnahmen dar, die erfolgreiche Smartwatch könnte jedoch nächstes Jahr einen Meilenstein in der Geschichte von Apple erreichen. So legt Asymco nahe, dass die Apple Watch bald an einem großen Erfolg des iPods vorbeiziehen könnte.

Die Apple Watch auf Erfolgskurs

Vor dem iPhone war der iPod das wohl beliebteste und bekannteste Apple-Gerät. Manch einer mag sogar sagen, dass der portable Musikplayer Apple gerettet hat. Nachdem das iPhone die iPod-Rekorde schon lange eingestellt hat, könnte schon bald auch die Apple Watch an den einstigen Klassen-Primus vorbeiziehen. Zumindest im Bezug auf die Quartalsabsätze.

Die offiziellen Verkaufszahlen der Apple Watch haben wir zwar nie zu Gesicht bekommen, jedoch haben sich die Marktforscher von Asymco die von Apple gemeldete Kategorie „Andere“ genauer angeschaut. Hier findet sich unter anderem auch die Apple Watch wieder. Nach längeren Analysen und Vergleichen, kamen sie zu dem Schluss, dass Apples Smartwatch im vierten Quartal 2018 das erfolgreichste Quartal des iPods schlagen wird. Die Rede ist vom vierten Quartal 2007, in dem der iPod 4 Milliarden US-Dollar eingespielt hat.

Im Bezug auf den Jahres-Absatz, wird sich die Apple Watch jedoch noch mehr anstrengen müssen. 2008 wurden rund 55 Millionen iPods ausgeliefert. Die Apple Watch soll derzeit etwa bei 16 Millionen pro Jahr liegen. Dies wird aber unweigerlich in Zukunft passieren, wie Asymco feststellt. Derzeit geht man davon aus, dass die Apple Watch möglicherweise das zweit- oder drittbeliebteste Apple-Produkt aller Zeiten werden könnte.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.