Apple gibt Tipps im Umgang mit Face ID

| 7:19 Uhr | 0 Kommentare

Das iPhone X ist nun seit über einer Woche auf den Markt. Die Funktion, die bereits im Vorfeld am intensivsten diskutiert wurde, war Face ID. Wie gut schlägt sich Face ID? Kann Face ID den Fingerabdrucksensor Touch ID adäquat ersetzen? Wie sicher ist Face ID?

Wir haben das iPhone X mittlerweile seit einigen Tagen in Gebrauch und können festhalten, dass Face ID richtig gute Arbeit verrichtet. Genau wie bei Touch ID gibt es vereinzelte Fehlversuche, in vielen Lebenslange bietet es im Vergleich zu Touch ID allerdings Vorteile.

Unterstützung bei der Verwendung von Face ID auf dem iPhone X

Zum Verkaufsstart des iPhone X hat Apple ein Support Dokument mit der Bezeichnung „Unterstützung bei der Verwendung von Face ID auf dem iPhone X“ veröffentlicht. Mit diesem gibt der iPhone-Hersteller verschiedene Tipps im Umgang mit der Technologie. Ihr erfahrt, wir ihr vorgehen solltet, um euer iPhones X mit Face ID zu entsperren, wir ihr euch bei Apps anmelden könnt etc. pp. Apple führt aber auch Szenarien und Umstände auf, bei der ihr zur Eingabe des Passcodes aufgefordert werdet.

Zunächst einmal gilt, dass Apple euch auffordert, die aktuelle iOS-Version zu installieren. Ruft Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate auf und prüft, ob ihr die jüngste iOS-Version installiert habt.

Unter Einstellungen -> Face ID & Code prüft ihr eure Face ID Einstellungen und stellt sicher, dass ihr Face ID ordnungsgemäß eingerichtet habt. Selbstverständlich solltet ihr auch sicherstellen, dass die TrueDepth-Kamera nicht durch irgendwelche Hüllen, Schutzfolien, Kleberückstände, Schutz etc. verdeckt ist.

Stellt sicher, dass euer Gesicht durch nichts verdeckt wird. Ihr könnt einen Hut, eine Brille, einen Schal etc. tragen, es muss nur sichergestellt sein, dass eure Augen, Nase und Mund nicht verdeckt sind. An dieser Stelle gibt Apple zu bedenken, dass es Sonnenbrillen gibt, die bestimmte Lichtwellen blockieren, so dass die TreuDepth-Kamera mit ihrem Infrarotlicht nicht genutzt werden kann.

Darüberhinaus müsst ihr sicherstellen, dass die TrueDepth-Kamera auf euer Gesicht ausgerichtet ist. Face ID funktioniert nur, wenn ihr das iPhone X hochkant haltet und auf die TrueDepth-Kamera blickt. Das iPhone X sollte maximal eine Armlänge von eurem Gesicht entfernt sein. Apple empfiehlt einen optimalen Abstand von 25 bis 50cm. Direktes Sonnenlicht kann Face ID beeinflussen.

Sollte es Probleme mit Face ID geben, so empfiehlt es sich Face ID zurück zu setzen. Einstellungen -> Face ID & Code -> Face ID zurücksetzen.

Situationen, in denen eine Codeeingabe erforderlich ist

In den folgenden Situationen könnt ihr euch unter Umständen nicht mit Face ID authentifizieren, sondern müsst stattdessen euren Code oder eure Apple-ID eingeben:

  • Das Gerät wurde gerade eingeschaltet oder neu gestartet.
  • Das Gerät wurde seit über 48 Stunden nicht mehr entsperrt.
  • Der Code wurde innerhalb der letzten sechseinhalb Tage nicht zum Entsperren des Geräts genutzt, und das Gerät wurde innerhalb der letzten vier Stunden nicht mit Face ID entsperrt.
  • Das Gerät hat einen Fernsperre-Befehl erhalten.
  • Fünf Versuche eines Gesichtsabgleichs sind fehlgeschlagen.
  • Sie hatten die Seitentaste und eine der Lautstärketasten gleichzeitig zwei Sekunden gedrückt gehalten, um das Gerät auszuschalten oder einen Notruf abzusetzen.
  • Der Batteriestand ist niedriger als 10 %.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen