MacBook Pro: Starke Nachfrage verbessert Apples Marktposition

| 7:17 Uhr | 1 Kommentar

Wie eine neue Marktstudie von TrendForce zeigt, erfreut sich das MacBook-Portfolio einer großen Beliebtheit. So konnte Apple im vergangenen Quartal seinen Marktanteil im Bereich der Notebooks ausbauen und nimmt somit die vierte Position in der Rangliste ein.

Starke Nachfrage für das MacBook Pro

Die MacBook-Sparte macht derzeit eine sehr gute Figur. Besonders das MacBook Pro soll im dritten Quartal gefragt gewesen sein. Doch auch das 12 Zoll MacBook konnte laut dem Bericht viele Käufer überzeugen. Insgesamt soll Apple 4,43 Millionen Einheiten verkauft haben, was einen Marktanteil von 10,4 Prozent entspricht. Im Vergleich zum vorangegangenen Quartal ist dies eine Steigerung von 11,3 Prozent. Dank des Aufschwungs, konnte Apple an ASUS vorbeiziehen und nimmt nun Platz vier im weltweiten Vergleich ein.

Tim Cook hatte bereits im Zuge des letzten Quartalsberichts vermeldet, dass im letzten Quartal so viele Macs verkauft wurden, wie niemals zuvor. Im Notebookmarkt gibt jedoch weiterhin HP mit einem Marktanteil von 25,8 Prozent den Ton an. Gefolgt von Lenovo (20,1 Prozent) und Dell (15,6 Prozent).  Insgesamt wurden in dem Quartal 42,69 Millionen Notebooks verkauft, was ein Wachstum von 6,8 Prozent entspricht.

Kategorie: Mac

Tags:

1 Kommentare

  • Danlow

    Ich habe einen neuen Mac mit Touch Bar. Sehr gut das Gerät, allerdings auch sehr teuer… Ohne die vielen Rabattaktionen gar überteuert, wie ich finde.

    16. Nov 2017 | 9:36 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.