iPhone X: Apple kann Produktion erhöhen – Nachfrage weiterhin hoch

| 11:15 Uhr | 0 Kommentare

iPhone X: Apple konnte die Lieferzeit in den vergangenen Wochen verbessern. Aktuell liegt die iPhone X Lieferzeit im Apple Online Store bei 1 bis 2 Wochen. Dies liegt nicht daran, dass die Nachfrage gesunken ist, vielmehr konnte Apple die Produktionskapazitäten deutlich verbessern, so ein Insider.

Kuo: Apple kann iPhone X Produktion steigern

Zum Wochenende meldet sich der für gewöhnlich gut unterrichtete Analyst Ming Chi Kuo zu Wort und spricht über die iPhone X Produktionskapazitäten. Apple konnte die iPhone X Verfügbarkeit in den vergangenen Wochen deutlich steigern und das liegt dem Analysten zufolge nicht etwas an einer gesunden Nachfrage, sondern an verbesserten Produktionskapazitäten.

Kuo hat bereits in der Vergangenheit des öfteren seine sehr guten Apple Kontakte nachgewiesen. Nun schreibt er in einer Investoreneinschätzung, dass Apple die Produktionsprobleme in den vergangenen Wochen in den Griff bekommen hat. Derzeit könnten rund 450.000 bis 550.000 Geräte pro Tag produziert werden. Vor ein paar Wochen waren es nur 50.000 bis 150.000 Exemplare pro Tag.

(1) Hon Hai’s daily shipments of iPhone X have climbed to 450-550k units, up from 50-150k units 1-2 months ago; (2) shipments of Career’s LCP LTE antenna will likely grow 100% MoM in both November and December; and (3) production yield of Dot projection module, made by LG Innotek (KR) and Sharp (JP), has moved quickly above 80-90% or higher from below 60% 1-2 months ago.

Zwei Nadelöhre im Rahmen der iPhone X Produktion konnten beseitigt werden. So konnte Lieferengpässe beim LTE-Antennensystem und bei der TrueDepth-Kamera in den Griff bekommen. Aufgrund der verbesserten Situation geht Kuo mittlerweile davon aus, dass Apple 10 bis 20 Prozent mehr iPhone X im Q4/2017 produzieren kann, als ursprünglich angenommen. Der Analyst geht davon aus, dass Apple im ersten Quartal 2018 ähnliche viele iPhone X verkaufen kann wie im vierten Quartal 2017.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.