Das faltbare iPhone: Apple beantragt Patent für flexible Displays

| 8:55 Uhr | 2 Kommentare

Das US Patent- und Markenamt hat heute eine Apple Patentanmeldung für ein faltbares Display veröffentlicht. Die Idee passt perfekt zu den Gerüchten, dass Apple zusammen mit LG an einem faltbaren iPhone arbeitet.

Das faltbare iPhone

Über biegsame Displays spricht die Industrie schon eine gefühlte Ewigkeit, eine Umsetzung für den Massenmarkt vermissen wir jedoch genau so lange. Zumindest die Idee einer Umsetzung dieser Technologie können wir nun in einer Patentschrift von Apple begutachten.

So beschreibt das Dokument ein Gerät mit einem flexiblen Display, welches sich wie ein Buch öffnen und schließen lässt. Interessant dabei ist die Tatsache, dass Apple von einen micro-LED-Display spricht. Es wurde schon des Öfteren vermutet, dass Apple mit der micro-LED-Technologie liebäugelt. Die letzten Berichte über Probleme bei den Produktionsvorbereitungen, haben diesen Gerüchten zumindest vorerst den Wind aus den Segeln genommen. Man hätte jedoch noch genügend Zeit, um die Probleme in den Griff zu bekommen. Vor 2021 soll die Idee eines faltbaren iPhones nicht umsetzbar sein. Sollte es dann mit den micro-LEDs doch nicht klappen, zählt die Patentschrift auch LCDs und OLEDs als mögliche Technologien für den Einsatz auf.

Darüber hinaus müssten noch viele Hürden in der Entwicklung genommen werden. So ist beispielsweise von dem Einsatz einer sogenannten Formgedächtnislegierung die Rede. Formgedächtnismaterialien haben die Eigenschaft, dass sie sich an eine frühere Formgebung trotz nachfolgender starker Verformung „erinnern“, so dass sie ihre ursprüngliche Form wieder annehmen können. Sie werden unter anderem in der Weltraumtechnik für das Entfalten von Sonnensegel verwendet. Wenn ihr euch intensiver in Apples zukunftsweisende Idee einlesen wollt, könnt ihr den Patentantrag „Electronic Devices With Flexible Displays“ hier einsehen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

2 Kommentare

  • Zen

    So eine Art von Gerät weckt kein Interesse in mir! Ich kenne auch niemanden im Freundeskreis der sich dafür interessiert!!!

    27. Nov 2017 | 7:33 Uhr | Kommentieren
  • Tim Cook

    Danke, Zen. Dann lassen wird das doch besser sein.
    LG Tim Cook

    27. Nov 2017 | 10:30 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.