Apple feiert wieder die „Hour of Code“ in allen Apple Stores

| 16:33 Uhr | 0 Kommentare

Wie in den letzten Jahren, bietet Apple wieder zum Jahresende die „Hour of Code“-Workshops an. Hierbei haben Kinder und Jugendliche die Gelegenheit mit einer Programmierlernstunde die Welt des Programmierens zu entdecken.

Hour of Code

Programmieren kann jeder, das zeigt Apple regelmäßig mit seinem Swift-Angebot. Die „Hour of Code“-Workshops haben sich hierbei als besonders beliebt herausgestellt. Zum bereits fünften Mal nehmen Apple Stores mit täglichen Programmierkursen an den „Hour of Code“-Aktivitäten zur Feier der Computer Science Education Week teil. Hier lernen Kinder und Jugendliche mit Swift Playgrounds, wie man aus Codezeilen eine App zaubert.

Eine neu konzipierte, immer Dienstags stattfindende Session für Lehrer hilft Pädagogen zu lernen, wie man Schülern das Programmieren beibringt. Dabei stellt Apple für Lehrpersonal auch weitere Hilfsmittel für den Lehrplan des „Jeder kann programmieren“-Programms zur Verfügung. Somit lernen nicht nur die Kids bei den Veranstaltungen etwas.

Registrierung gestartet

Heute startet die Registrierung für Tausende kostenloser „Hour of Code“-Sessions, die vom 4. bis 10. Dezember in allen Apple Stores stattfinden. Die Registrierung für die Programmierkurse in einem lokalen Apple Store findet ihr direkt bei Apple auf der Aktionsseite.

Selber Programmieren lernen

Wer sich für Apples Programmier-Kurse interessiert, jedoch keine Möglichkeit hat, an diesen teilzunehmen, sollte sich einmal das Online-Angebot von Apple anschauen. Hier gibt es beispielsweise kostenlos das iBook App-Entwicklung mit Swift und ein Video-Kurs zum Programmieren lernen.  Swift Playgrounds ist kostenlos im App Store erhältlich.

Swift Playgrounds
Swift Playgrounds
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.