Selbstfahrende Autos: Apple mietet angeblich Testgelände in der Wüste

| 12:45 Uhr | 0 Kommentare

Einem aktuellen Bericht zufolge hat Apple ein ehemaliges Fiat Chrysler Testgelände in Arizona angemietet, um Tests mit selbstfahrenden Autos durchzuführen. Aus diesem Grund habe Apple in den vergangenen Monaten mehrere Test-Ingenieure angeheuert.

Apple mietet angeblich Auto-Testgelände in der Wüste

Das US Automagazin Jalopnik berichtet und beruft sich dabei auf mit der Materie vertraute Insider, dass Apple ein großes Testgelände in Surprise, Arizona, angemietet hat. Dieses wurde bis zum Jahr 2005 von Fiat Chrysler genutzt, bevor es für 312 Millionen Dollar verkauft wurde. Fiat nutzte das Testgelände, um den Einfluss hoher Temperaturen auf Fahrzeuge und Komponenten zu testen. Das Gelände beherbergt unter anderem eine Hochgeschwindigkeitsstrecke, Steilkurven und Bereiche, in denen verschiedene Wetterbedingungen getestet werden können. Nachdem Fiat Chrysler das Gelänge aufgegeben hatte, wurde dieses lange Zeit nicht genutzt.

Wie das US-Magazin nun berichtet, kommt wieder Bewegung in die Angelegenheit. Es heißt, dass ein Unternehmens namens „Route 14 Investment Partners LLC“ das Gelände angemietet hat. Auf den ersten Blick gibt es zwischen Apple und Route 14 Investment Partners LLC keine direkte Verbindung. Auf den zweiten Blick vermutet Jalopnik jedoch, dass sich Apple hinter Route 14 Investment Partners LLC verbirgt. In der Vergangenheit hat Apple schon des öfteren Tarn-Firmen genutzt, um Produkte zu entwickeln, Patente und Markenrechte zu beantragen etc. pp.

Route 14 Investment Partners LLC ist in Delaware niedergelassen und der Corporation Trust Company zugeordnet. Apple selbst hat schon mehrfach Delaware ausgesucht, um Tarn-Firmen zu regirsteren. Im Hauptgebäude der Corporation Trust Company besitzt Apple zum Beispiel ein postalische Anschrift mit Briefkasten.

Zuletzt hatte Apple CEO Tim Cook bestätigt, dass das Unternehmen Interesse an autonomen Systemen hat und an Lösungen arbeitet. Ob Apple jedoch tatsächlich ein selbstfahrendes Auto oder Sensoren und Steuersysteme entwickelt ist unbekannt. Für uns steht fest, dass sich der Hersteller aus Cupertino intensiv mit der Materie beschäftigt und für früher oder später die Ergebnisse zu Gesicht bekommen. Vor kurzem tauchten mehrfach sogenannte „Apple Cars“ mit Sensor-Technik in freier Wildbahn auf.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.