Apple Watch & Mac 2018 mit neuer Generation von flexiblen Leiterplatten

| 21:11 Uhr | 0 Kommentare

Mit der diesjährigen iPhone-Generation hat Apple eine neuer Generation von flexiblen Leiterplatten eingeführt, die aus Flüssigkristallpolymer hergestellt wird. Dieses Material ermöglicht Hochgeschwindigkeitsdatenübertragungen mit niedrigeren Latenzzeiten. Diese Technologie wird vermutlich kommendes Jahr ihren Weg in weitere Apple Produkte finden.

Apple Watch und Macs vermutlich mit schnelleren Leiterplatten

Beim iPhone X und iPhone 8 (Plus) setzt Apple beim Antennendesign auf die oben genannte neue Generation flexibler Leiterplatten. Darüberhinaus setzt Apple diese bei der TrueDepth-Kamera des iPhone X ein.

Nun meldet sich der für gewöhnlich gut unterrichtete Analyst Ming Chi Kuo zu Wort und berichtet, dass Apple die schnelleren Leiterplatten im Laufe des kommenden Jahres in weiteren Apple Produkten verbaut.

In einer Investoreneinschätzung spricht Kuo davon, dass Apple mit seinen Zulieferern daran arbeitet, die neue Generation der flexiblen Leiterplatten beim iPad, Mac und der Apple Watch einzuführen.

„LCP FPCB production presents a greater challenge compared to PI, as the former needs to be more particular as regards material stability, higher-temperature process, impedance control and higher standards of etching process,“ Kuo writes.

Konkret spricht der Analyst davon, dass Apple mit Zulieferer Career am Design der flexiblen Leiterplatte für die MacBooks arbeitet. Dies soll unter anderem Platz im Gehäuseinneren sparen und die interne Datenübertragung verbessern. Hier könnte Apple USB 3.2 und eine neuen Thunderbolt-Generation im Kopf haben. Zudem soll Apple mit Career an einer neuen Apple Watch Antenne arbeiten, die ebenso auf LCP setzt. Bisher setzt Apple beim Antennendesign auf eine Leiterplatte aus Polyamid.

Vor ein paar Tagen hatte Kuo schon berichtet, dass Apple auch bei den 2018er iPhone-Modellen das Antennendesign verbessert und auf 4×4 MINO als Standard setzt.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.