Test: Logitech Circle 2 Überwachung-Kamera

| 14:37 Uhr | 1 Kommentar

Logitech Circle 2 Überwachung-Kamera im Test. Immer mehr Hersteller setzen auf das Thema „Smart Home“ und bieten in diesem Zusammenhang auch Sicherheitstechnik an. Insbesondere Überwachungskameras werden immer populärer. Vor wenigen Wochen hat Logitech die Circle 2 vorgestellt und kurze Zeit später auf den Markt gebracht. Diese haben wir uns für euch näher angeguckt und ausprobiert.

Logitech Circle 2 im Test

Allgemeines

Die Logitech Circle 2 ist der Nachfolger der Logitech Circle. Bei der Circle 2 handelt es sich um eine Überwachungskamera, die „fast“ überall positioniert werden kann. Die Kamera ist sowohl Indoor- als auch Outdoor-geeignet. Da die Kamera in zwei Versionen (kabelgebundene und kabellos) angeboten wird, müsst ihr euch vor dem Kauf entscheiden, ob ihr diese komplett drahtlos (Akku + WiFi) oder kabelgebunden (Stromnetz + WiFi) betreiben möchtet. In unserem Circle 2 Test kam die kabelgebundene Lösung zum Einsatz. Von daher waren wir lediglich auf eine Steckdose und Wifi angewiesen. Die kabellose Variante mit Batteriebetrieb kann natürlich flexibler und unabhängig von einer Steckdose genutzt werden. Eine Akkuladung hält laut Logitech für rund drei Monate.

Logitech Circle 2 Kabelgebunden Überwachungskamera (für Hause, Outdoor/Indoor, Wetterfest,...
  • Full HD Videoqualität und Nachtsicht mit 180 Grad Objektiv- Behalten Sie den Überblick darüber,...
  • Intelligente Benachrichtigungen: Sie erhalten individuell einstellbare Bewegungsalarmmeldungen....

Die von uns getestete kabelgebundene Circle 2 ist 86mm x 71mm x 67mm groß und wiegt dabei 207g.

Circle 2 im Einsatz

Dreh und Angelpunkt der Circle 2 ist die zugehörige App „Logo Circle-Sicherheitskamera“. Über diese erfolgt die Installation des Gerätes sowie die tatsächliche Nutzung. Wie eingangs erwähnt, kann die Circle 2 unglaublich flexible eingesetzt werden. Benötigt werden bei der kabelgebundene Variante lediglich eine Steckdose und ein WiFi-Signl. Von daher sind das eure einzigen Einschränkungen, was die Installation und die Positionierung der Kamera angeht. Möchtet ihr die Kamera zum Beispiel im Gartenhaus oder an einer andere Örtlichkeit installieren, die verhältnismäßig weit vom WiFi-Router entfernt, solltet ihr dies beachten.

Die Installation des Gerätes war kinderleicht und erfolgt über die App. Über diese richtet ihr zunächst ein Logitech-Konto ein und fügt anschließend die Kamera als neues Gerät hinzu. Das Ganze ist selbsterklärend und die App nimmt euch an die Hand und führt euch Schrit für Schritt durch den Prozess. Nun gilt es die richtige Position zu finden. Über die App könnt ihr dabei den Blickwinkel der Kamera jederzeit im Auge behalten und diesen optimieren.

Logi Circle-Sicherheitskamera
Logi Circle-Sicherheitskamera
Entwickler: Logitech Inc.
Preis: Kostenlos

Der kabelgebundene Varianten liegt eine Schwenkhalterung mit 3m langem Kabel bei. Zudem ist eine Wandhalterung mit vier Schrauben, vier Dübel und zwei Kabelhalterungen enthalten. Dies bietet euch schon eine gewisse Flexibilität, was den Standort der Kamera angeht. Optional, und um die Möglichkeiten zu erweitern, bietet euch Logitech gegen einen Aufpreis verschiedenes Zubehör an. Spannend finden wir zum Beispiel die Circle 2 Fensterhalterung zum Preis von knapp 40 Euro. Mit dieser könnt ihr die Circle 2 Kamera von innen an der Scheibe montieren und so den Blick nach außen gewährleisten. Aber auch eine Circle 2 Steckhalterung, und eine wetterfeste Erweiterung sowie ein Zusatzakku gibt es im Zubehörhandel.

Die Circle 2 bietet euch Full HD Videos mit 1080p, ein 180-Grad Objektiv mit breiten Sichtfeld, sowie eine automatische Nachtsicht bis zu 4,5m. Ein digitaler Zoom, Lautsprecher und Mikrofon und Multicam-Unterstützung sind ebenso an Bord.

Die App ist in ihrer Bedienung logisch aufgebaut, so dass man sich schnell zurecht findet. Über die App erhaltet ihr nicht nur das Live-Bild der Kamera, sondern habt auch noch verschiedene Einstellmöglichkeiten. So könnt ihr z.B. auf intelligente Benachrichtigen setzen, um Ereignisse für einen Alarm näher zu definieren.

Die Bildqualität hat uns bislang gut gefallen. Bei Tageslicht ist das Bild ziemlich scharf und es gab bislang keinen Grund für Kritik. Aber auch bei Nacht kann sich das Bild noch sehen. Klar, die Qualität im Nachtsichtmodus kommt nicht an die Tages-Qualität heran, dafür erkennt man aber auch bei Nacht alles Wichtige vor der Linse.

Fazit

Mit der Circle 2 hat Logitech eine kompakte und hochwertige Überwachungskamera auf den markt gebracht, die uns in Sachen Flexibilität und Bildqualität überzeugen konnte. Im Vergleich zum Vorgänger hat der Hersteller an den richtigen Stellschrauben gedreht. So wurde der Betrachtungswinkel beispielsweise von 135 Grad auf 180 Grad erhöht.

Das Erkennen von Bewegungen und Personen im Sichtfeld klappte in unserem Test gut. Wird zum Beispiel eine Person erkannt, so erhält der Anwender eine Benachrichtigen auf seinem Smartphone. Grundsätzlich könnt ihr euch die Ereignisse der letzten 24 Stunden über die App angucken. Zudem steht ein Tagesresümee zur Ansicht bereit.

Grundsätzlich ist die Nutzung von Circle 2 kostenlos. Die Daten werden einen tag lang verschlüsselt gespeichert und ihr könnt unbegrenztes Streaming, unbegrenzte Downloads, Smart Events, intelligente Benachrichtigen und den Tages-Zeitraffer kostenlos nutzen.

Darüberhinaus bietet euch Logitech mit Circle Safe Basis und Circle Safe Premium zwei kostenpflichtige Dienste an. Diese bietet je nach Abo eine längere Speicherdauer (14 Tage bzw. 31 Tage), einen benutzerdefinierten Zeitraffer, Unterscheidung zwischen Personen und Tieren, Bewegungszonen und weitere Filter für Ereignisse. Logitech Safe Basis kostet 3,99 Euro pro Monat und pro Kamera. Logitech Safe Premium schlägt mit 9,99 Euro pro Monat und pro Kamera bzw. mit 99,99 Euro pro Jahr und pro Kamera zu buche. Inwiefern ihr ein solches Abo benötigt, könnt nur ihr selbst entscheiden.

Als positiv empfinden wir abschließend, dass Logitech auf die HomeKit-Kompatibilität für die Circle 2 setzt. Dies war zum eigentlichen Verkaufsstart noch nicht der Fall. Mittels Firmware-Update wurde der HomeKit-Support nachgereicht. nach dem Update müsst ihr die Circle 2 einmalig für HomeKit aktivieren und schon steht euch diese z.B. auch über die Apple Home App oder Elgato Eve zur Verfügung.

Preis & Verfügbarkeit

Die kabellose Circle 2 kostet bei Amazon rund 190 Euro. Das Gerät ist auf Lager und wird kostenlos versandt.

Die kabelgebundene Circle 2 ist etwas preiswerter und kostet aktuell rund 170 Euro. Auch dieses Modell ist auf Lager und kann direkt sowie gratis versandt werden.

Logitech Circle 2 Kabelgebunden Überwachungskamera (für Hause, Outdoor/Indoor, Wetterfest,...
  • Full HD Videoqualität und Nachtsicht mit 180 Grad Objektiv- Behalten Sie den Überblick darüber,...
  • Intelligente Benachrichtigungen: Sie erhalten individuell einstellbare Bewegungsalarmmeldungen....
Logitech Circle 2 WiFi Überwachungskamera (für zu Hause, Full HD 1080p, Outdoor/Indoor,...
  • Full HD Videoqualität und Nachtsicht mit 180 Grad Objektiv- Behalten Sie den Überblick darüber,...
  • Intelligente Benachrichtigungen: Sie erhalten individuell einstellbare Bewegungsalarmmeldungen....

Kategorie: Apple

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Mani

    Ein toll verfasster Produkttest!
    Das Circle 2 ist ein wirklich hochwertiges Produkt und auch ich habe mich damit näher beschäftigt.
    Doch letztendlich machte die HiKam S6 das Rennen, da es ebenso über viele Funktionen verfügt und zudem preislich attraktiver ist.

    05. Dez 2017 | 11:10 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.