Tim Cook verdiente dieses Jahr 102 Millionen US-Dollar

| 13:03 Uhr | 1 Kommentar

Wie Bloomberg berichtet, können wir dieses Jahr wieder einen Blick auf Tim Cooks Gehaltscheck werfen, wobei sich dieser, nach einem erfolgreichen Jahr, durchaus sehen lassen kann. Im Geschäftsjahr 2017 erhielt Apples CEO ein reguläres Gehalt von 3,06 Millionen US-Dollar plus 9,33 Millionen US-Dollar an Boni und Aktien im Wert von 89,2 Millionen US-Dollar. Das Gesamtvergütungspaket beträgt somit rund 102 Millionen US-Dollar.

Bonuszahlungen nahmen deutlich zu

Die Gehaltsdaten basieren nicht auf Spekulationen von Analysten. Die Daten wurden im Zuge einer Pflichtmitteilung anlässlich der nächsten Jahreshauptversammlung für Aktionäre im Februar von Apple bekanntgegeben.

Nachdem sich Tim Cook 2016 mit etwas weniger Gehalt zufrieden geben musste, sorgte nun ein 74 Prozent höherer Jahresbonus für ein deutliches Plus auf dem Konto. Cook verdiente im Geschäftsjahr 2017 insgesamt 102 Millionen US-Dollar, wobei gerade einmal 3,06 Millionen US-Dollar aus dem regulären Gehalt stammen. Der Zuschlag ist jedoch nicht unbegründet. So ist es in den Chef-Etagen von großen Unternehmen üblich, einen Großteil der Vergütung an Bonuszahlungen zu koppeln. Gemessen an Apples wirtschaftlichen Erfolg, fallen diese entsprechend hoch aus.

Weitere Führungskräfte, darunter Luca Maestri, Angela Ahrendts, Dan Riccio, Bruce Sewell und Johny Srouji, erhielten Prämien in Höhe von über 3 Millionen US-Dollar, wobei die Vergütung inklusive Gehalts- und Aktienprämien jeweils 24,2 Millionen US-Dollar beträgt. Angela Ahrendts, Apples Retail-Chefin, war hinter Tim Cook die bestbezahlte Führungskraft und verdiente 24.216.072 US-Dollar.

Tim Cook fliegt nur noch mit dem Privatjet

Doch nicht nur die Gehaltsausgaben werden in dem Schreiben behandelt. Bei der Gelegenheit erfahren wir auch, dass Tim Cook Privatflugzeuge „für alle geschäftlichen und privaten Reisen“ nutzt. Die Flugstrategie wurde 2017 „im Interesse von Sicherheit und Effizienz“ basierend auf Cooks „sehr sichtbare“ Rolle als CEO umgesetzt. Somit beliefen sich im Laufe des Jahres 2017 die persönlichen Reisekosten von Cook auf 93.109 US-Dollar. Weiterhin gab Apple zusätzliche 224.216 US-Dollar an persönlichen Sicherheitskosten für Cook aus.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Danlow

    Cook ist sicher ein guter CEO, aber das Salär ist ja ekelhaft! Das dürfte kein Mensch in einem Jahr verdienen, solange es noch Menschen gibt, die verhungern…

    28. Dez 2017 | 14:55 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.