Donald Trump lobt Tim Cook für Apples Cash-Heimkehr

| 13:55 Uhr | 0 Kommentare

US-Präsident Donald Trump hielt in Pittsburgh eine öffentliche Rede, in der er unter anderem Apple für die Pläne zur Investition in die US-Wirtschaft lobte. Trump habe sogar persönlich Tim Cook angerufen, um sich für das Engagement zu bedanken.

Trump feiert sich und Apple

Donald Trump freut sich über 350 Milliarden US-Dollar, die Apple innerhalb der nächsten fünf Jahre zur US-Wirtschaft beitragen will – Der US-Präsident jubelt Triumph: Alles wegen seiner Steuerreform, wie er im Zuge einer Rede in Pittsburgh erklärt.

Bei der Gelegenheit hat er auch Lob für Tim Cook übrig. Dabei erzählt der Präsident, dass er zunächst dachte, dass Cook von Millionen sprach, nicht von Milliarden. Nachdem dies jedoch geklärt war, ist er überzeugt, dass er „sich nicht vorstellen kann, dass es jemals eine so große Investition in diesem Land gegeben hat“.

Erst ein Erfolg, wenn Apple investiert

Trump erinnert das Publikum jedoch daran, dass er im Vorfeld sagte, dass er seine wirtschaftlichen Bemühungen nicht als Erfolg betrachten würde, wenn Apple keine Fabriken in den Vereinigten Staaten bauen würde. Apple hatte gerade erst angekündigt, dass man einen neuen Campus in den USA eröffnen wird. Die Anlage wird technische Support-Mitarbeiter beherbergen. Dies sollte für Trump schon einmal ein Anfang sein.

Der Rede folgt auch einem Tweet des Präsidenten, in dem er Apple nochmals lobte:

Die komplette Rede könnt ihr euch bei YouTube anschauen. Die Erwähnung von Apple haben wir euch im verlinken Video als Kapitelmarke hinterlegt.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.