„Jeder kann Programmieren“: Apple Initiative startet an 70 Hochschulen in Europa

| 11:02 Uhr | 0 Kommentare

Apples Initiative „Jeder kann Programmieren“ startet an 70 Hochschulen und Universitäten in Europa. Damit wird Apples Bildungsinitiative an vielen Einrichtungen in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und weiteren Ländern angeboten.

Apple Initiative „Jeder kann Programmieren“ startet an 70 Hochschulen in Europa

Apple hat am heutigen Tag bekannt gegeben, dass 70 Hochschulen und Universitäten in Europa die „Jeder kann Programmieren“-Initiative gestartet und entsprechende Unterrichtsinhalte in die eigenen Lehrpläne eingeführt haben.

Die „Jeder kann Programmieren“ Initiative ist nicht neu und wurde von Apple dahingehend entwickelt, jedem dabei zu helfen, mobile Apps zu programmieren. Diese Hochschulen und Universitäten adaptieren Apples Lehrplan für App-Entwicklung mit Swift, um allen Studenten Möglichkeiten zu eröffnen und sie mit den benötigten Fähigkeiten auszustatten, um in der boomenden App-Economy Karriere zu machen.

Der heutige Tag stellt einen weiteren Vorstoß dar, die Initiative noch mehr Schülern und Studenten zur Verfügung zu stellen. Gleich 70 neue Bildungseinrichtungen in Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, den Niederlanden, Schweden, Dänemark, Norwegen, Österreich, Belgien, der Tschechischen Republik, Irland, Luxemburg, Polen und Portugal sind mit von der Partie.

In Deutschland gehört unter anderem die Technische Universität in München zu den Bildungseinrichtungen, die an der Initiative mitmachen. Der Lehrstuhl für angewandte Softwaretechnik an der TU konzentriert sich darauf seinen Studenten mit Swift und ARKit praxisnahes Software-Engineering und unternehmerisches Wirtschaftswissen zu vermitteln. Dabei arbeitet die Uni mit renommierten Unternehmen, wie z.B. BMW oder Siemens, zusammen.

Folgende Hochschulen sind in Deutschland grundsätzlich mit an Bord

  • München: TU München
  • Aachen: RWTH Aachen
  • Berlin/Potsdam: XU EXPONENTIAL UNIVERSITY
  • Düsseldorf: Villa Wewersbuch
  • Karlsruhe: Walter-Eucken-Schule
  • Gehrden: Oberschule Gehrden
  • Kall-Steinfeld: Hermann-Josef-Kolleg Gymnasium Steinfeld

Mit den einjährigen Kursen die von Apple Ingenieuren in Kooperation mit Pädagogen entwickelt wurden, bieten die Hochschulen und Unis App-Entwicklung mit Swift an, um ihre Schüler auf zukünftige Karrierechancen in der App-Entwicklung vorzubereiten.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen