Apple fördert Ausbildung von Mädchen – Unterstützung des Malala Funds

| 11:44 Uhr | 0 Kommentare

Apple und der Malala Fund haben zum Start in die neue Woche bekannt gegeben,dass Apple der erste Laureate Partner des Fonds werden wird, was eine signifikante Ausweitung der Bemühungen von Malala Yousafzai ermöglicht, Mädchen bei deren Ausbildung zu unterstützen und die Chancengleichheit zu fördern.

Apple setzt sich für verbesserte Ausbildung von Mädchen ein

Apple engagiert sich für eine bessere Ausbildung von Mädchen. Aus diesem Grund unterstützt das Unternehmen die Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai. Der sogenannte Malala Fund setzt sich dafür ein, dass jedes Mädchen ein Recht auf 12 Jahre kostenlose, sichere und qualitativ hochwertige Bildung genießen kann.

Mit der Unterstützung von Apple erwartet der Malala Fund eine Verdoppelung der von seinem Gulmakai-Netzwerk gewährten Stipendien und eine Ausweitung der Förderprogramme auf Indien und Lateinamerika mit dem ursprünglichen Ziel, die Sekundarschulausbildung auf mehr als 100.000 Mädchen auszudehnen.

„Wir glauben, dass Bildung eine starke ausgleichende Kraft darstellt und wir teilen das Engagement des Malala Funds, jedem Mädchen die Möglichkeit zu geben, zur Schule zu gehen“, sagt Tim Cook. „Malala ist eine mutige Verfechterin der Gleichberechtigung. Sie ist eine der inspirierendsten Persönlichkeiten unserer Zeit und wir fühlen uns geehrt, sie bei ihrer wichtigen Arbeit, Mädchen auf der ganzen Welt zu stärken, unterstützen zu können.“

Apple wird dem Malala Fund bei der Vergrößerung der Orgianisatoin helfen, indem das Unternehmen Technologien, Lehrpläne und Forschung zu erforderlichen Änderungen der Rahmenbedingungen hilft, die nötig sind, um Mädchen überall auf der Welt zu unterstützen, eine Schule zu besuchen und ihre Ausbildung abzuschließen. Darüberhinaus wird Apple CEO Tim Cook Mitglied des Malala Fund Leadership Council.

Seit 2013 arbeitet der Malala Fund in Kooperation mit anderen Organisationen, dem Privat-Sektor sowie weltweiten Regierungen, um Mädchen ein Recht auf 12 Jahre kostenlose, sichere und hochwertige Bildung zu ermöglichen. Das Gulmakai Network des Funds unterstützt Programme in Afghanistan, Pakistan, Libanon, Türkei und Nigeria. Mit schätzungsweise 130 Millionen Mädchen, die nicht zur Schule gehen, wird die Bedeutung der Arbeit des Fonds immer wichtiger.

Malala Yousafzai ist eine Kinderrechtsaktivistin aus Pakistan. Im Jahr 2014 wurde ihr der Friedensnobelpreis zuerkannt. Sie ist die jüngste Preisträgerin in der Geschichte des Nobelpreises und die mit Abstand jüngste in der Geschichte des Friedensnobelpreises.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.