HomePod: Screenshots zeigen erstmals die Einstellungen

| 20:51 Uhr | 0 Kommentare

Hinter den Kulissen arbeitet Apple fieberhaft am Verkaufsstart des HomePods. Der Lautsprecher, der ursprünglich im Dezember auf den Markt kommen sollte, muss sich noch ein wenig gedulden. Apples aktuelle Aussage ist, dass dieser Anfang 2018 in die Verkaufsregale gelangt.

HomePods: Fotos zeigen erstmals die Einstellungen

Wenn wir uns auf einen Monat für den HomePod-Verkaufsstart festlegen müssten, so würden wir uns für den Monat März entscheiden. Ob wir recht behalten, wird die Zukunft zeigen. Die Entwicklung der Hardware wird abgeschlossen sein, allerdings muss Apple in Sachen Software noch ein wenig fein justieren.

Aktuell rechnen wir damit, dass der HomePod parallel zur Freigabe von iOS 11.3 erscheinen wird. Mit iOS 11.3 dürften AirPlay 2 sowie die grundsätzliche Kompatibilität des Gerätes an Bord sein. Intern laufen die HomePod Tests schon seit längerem und zahlreiche Mitarbeiter haben einen HomePod im Einsatz, um diesen auf Herz und Nieren zu testen.

Nun tauchen erstmals Screenshots auf, auf denen die Einstellmöglichkeiten des HomePods in der Home-App zu sehen sind. Unter anderem gibt es die Möglichkeit den HomePod-Namen zu ändern, Podcast-Einstellungen vorzunehmen, das Hotword „Hey Siri“ zu deaktivieren bzw. aktivieren, den Equalizer zu beeinflussen, Siri-Sprachfeedback und eine visuelle Rückmeldung über das Display zu nutzen sowie auf Bedienungshilfen zuzugreifen.

Ursprünglich hieß es, dass der HomePod zunächst in Australien, Großbritannien und den USA auf den Markt kommt. Ob diese Planung noch immer aktuell ist, ist unbekannt. Die eingebundenen Screenshots stammen aus Frankreich. Es ist jedoch auch davon auszugehen, dass Apple den HomePod auch in Deutschland testet. Wir halten es nicht für unmöglich, dass der HomePod zum Verkaufsstart in weiteren Ländern verfügbar ist. Falls nicht, sollte der Verkaufsstart in weiteren Ländern zeitnah erfolgen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen