WhatsApp testet eigenes Bezahlsystem

| 16:22 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem erst letzte Woche der offizielle Startschuss für WhatsApp Business gefallen ist, zeigt sich nun ein neuer WhatsApp-Zahlungsdienst in der freien Wildbahn. Genau genommen hat FactorDaily einen Hinweis auf eine Beta gefunden. Diese soll vorerst nur für indische Nutzer zur Verfügung stehen. Um die Beta noch ein wenig exklusiver zu machen, beschränkt sich FaceBook auf 1 Prozent der indischen Nutzerbasis.

Konkurrenz für Apple Pay Cash

Peer-to-Peer Zahlungssysteme sind nicht erst seit Apple Pay Cash im Kommen. Bereits seit April letzten Jahres gab es die ersten Hinweise auf einen entsprechenden Zahlungsdienst von WhatsApp. Mit diesen sollen sich Nutzer untereinander Geld zusenden können. Nun ist man offensichtlich soweit, dem Dienst eine Testrunde zu gönnen. Der Test soll im ersten Quartal dieses Jahres starten. Dieser wird vorerst nur indischen Nutzern vorbehalten sein und zwar nur für 1 Prozent der Nutzerschaft.

Interne Tests soll es hierbei schon vorher gegeben haben, so erklärte eine nicht näher benannte Insider-Quelle, dass einige Facebook-Mitarbeiter die Zahlungsfunktion bereits getestet haben und alles zufriedenstellend funktioniert hätte.

Der Service basiert auf dem Unified Payments Interface (UPI), einem neuen Zahlungssystem, das von der „National Payments Corporation of India“ unterstützt wird. Im Dezember 2017 wurden in Indien über die UPI-Plattform bereits 145 Millionen Transaktionen abgewickelt. Darüber hinaus verspricht WhatsApp eine End-to-End-Verschlüsselung für seine Benutzer.

Offizieller Starttermin ist unbekannt

Wie lange die Testphase andauern wird und wann das Zahlungssystem in weiteren Ländern verfügbar sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Wie eine weitere Quelle anmerkte, könnte es durchaus noch dauern, bis das System auf den offenen WhatsApp-Spielplatz losgelassen wird.

„Alles funktioniert reibungslos innerhalb des Unternehmensnetzwerks, aber wenn Sie mehrere Parteien und das Ausmaß von WhatsApp haben, könnte es zu Transaktionsfehlern kommen“

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen