Apple hat im vierten Quartal 2017 schätzungsweise 29 Millionen iPhone X ausgeliefert

| 18:07 Uhr | 0 Kommentare

Laut einer Analyse von Canalys konnte Apple im letzten Quartal 29 Millionen iPhone X ausliefern. Sollte das Marktforschungsinstitut recht behalten, war das iPhone X somit das weltweit bestverkaufte Smartphone-Modell in dem hart umkämpften Weihnachtsgeschäft.

29 Millionen iPhone X ausgeliefert

Wie das Marktforschungsunternehmen Canalys berichtet, wurden die starken Absatzzahlen des iPhone X besonders durch Upgrade-Kunden angekurbelt. Aufgrund des großen technologischen Sprungs des iPhone X, entschieden sich viele Besitzer älterer iPhones aufzurüsten. Dabei konnte Apple auch einige Android-Nutzer von einem Wechsel überzeugen. Auffällig ist bei der Schätzung, dass die Nachfrage des iPhone X in Ländern mit Finanzierungsangeboten deutlich vorne liegt.

Ein Blick auf den chinesischen Markt wird Apple erfreut haben. So zeigt sich, dass im neuen Lieblings-Markt der Smartphone-Hersteller im letzten Quartal 7 Millionen iPhone X ausgeliefert werden konnten.

Hohe Erwartungen

Auch wenn sich die Q4-Absatzzahlen des iPhone X sehen lassen können, so liegen sie unter den Werten der Vorjahres-Veröffentlichungen. Analysten rechneten im Vorfeld mit 30 bis 35 Millionen abgesetzten iPhone X für diesen Zeitraum. Dies liegt jedoch nicht an einem mangelnden Interesse, vielmehr macht sich der zeitnahe Release von drei iPhone-Modellen bemerkbar. So stand dem iPhone X mit dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus zwei starke Konkurrenten aus dem eigenem Haus entgegen.

Weiterhin zeigte sich bei den potentiellen Kunden zum Verkaufsstart eine Verunsicherung. Lange hieß es, dass Apple der Nachfrage nicht nachkommen könnte. Die anfänglichen Produktionsprobleme waren jedoch schneller als erwartet gelöst, was die Liefersituation bereits Ende November verbesserte. Weiterhin sollen ältere Modelle, wie das iPhone SE, iPhone 6 und iPhone 7, sich immer noch relativ gut verkaufen.

Ein erfolgreiches 2017er-Team

Neben der Canalys-Analyse ergab eine CIRP-Studie, dass das iPhone 8, iPhone 8 Plus und das iPhone X im vierten Quartal für 61 Prozent des iPhone-Absatzes in den USA verantwortlich waren. Daten von Google Analytics deuteten darauf hin, dass Apple die Geräteaktivierungen bis Weihnachten dominierte. Zusätzlich zeigen Kantar-Daten, dass sich Apples 2017er Trio als die drei meistverkauften Smartphones in den USA im November herausstellte.

Offizielle Zahlen werden wir erst im Zuge des nächsten Quartalsberichts von Apple erhalten. Hier müssen wir jedoch auf eine modellbasierte Angabe verzichten, da Apple alle iPhone-Modelle für die Öffentlichkeit zusammenfasst.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen