Bloomberg: Apple arbeitet an drei neuen Macs mit T-Coprozessor – neue iPads im Herbst

| 17:31 Uhr | 0 Kommentare

Bloomberg thematisiert in einem aktuellen Artikel Apples hauseigene Chip-Abteilung, die von Johny Srouji geleitet wird. Innerhalb dieses Teams werden unter anderem die A-Chips, S-Chips, T-Chips und W-Chips entwickelt. Ganze nebenbei gehen die Kollegen von Bloomberg allerdings darauf ein, dass Apple an drei neuen Macs mi T-Chip arbeitet, und dass im Herbst neue iPads auf den Markt kommen werden.

Apple arbeitet an neuen Mac-Modellen

Die Apple A-Chips kennen wir vom iPhone und iPad, die S-Chips verbaut Apple bei der Apple Watch und der W-Chip (Bluetooth-Chip) kommt unter anderem bei den AirPods zum Einsatz. Seit Ende 2016 und der Markteinführung des MacBook Pro mit Touch Bar verbaut Apple auch einen T1-Chip. Mit dem iMac Pro wurde der T2-Chip eingeführt.

Der T2-Chip beim iMac Pro ist für mehrere Aufgaben verantwortlich. Apple schreibt zum T2-Chip

Durch die Entwicklung und Integration mehrerer neuer Controller — wie beispielsweise des System Management Controllers, des Bildsignalprozessors, des Audio-Controllers und des SSD-Controllers – bietet T2 neue Fähigkeiten für den Mac darunter eine verbesserte Bildverarbeitung für die FaceTime HD Kamera. T2 ermöglicht auch eine neues Niveau an Sicherheit durch Integration eines Secure Enclave-Coprozessors, der die Grundlage für neue verschlüsselte Speicherung und sichere Bootfähigkeiten bietet. Die dedizierte AES-Hardware verschlüsselt Daten auf der SSD, ohne dass die Leistung beeinträchtigt würde, während der sichere Bootvorgang sicherstellt, dass nur vertrauenswürdige Software beim Start geladen wird.

Hinter verschlossenen Türen arbeitet Apple längst an den 2018er Mac-Modellen. Das gesamte Mac Lineup (Ausnahme: MacBook Air) dürfte in diesem Jahr ein Update erhalten. Dabei denken wir an den iMac, das MacBook, MacBook Pro, den Mac mini und den Mac Pro. Seitens Bloomberg heißt es

Apple arbeitet an mindestens drei neuen Mac-Modellen mit hauseigenen Co-Prozessoren, die in diesem Jahr erscheinen sollen, darunter neue MacBooks sowie ein neuer Desktop-Computer.

Was sich dahinter exakt verbirgt, kann nur spekuliert werden. Wir denken in erster Linie an den Mac Pro und neue MacBook Pro. Aber auch das 12 Zoll MacBook könnte einen T-Chip erhalten.

Neue iPads im Herbst

Darüberhinaus sprechen die US-Kollegen davon, das Apple im Herbst dieses Jahres neue iPads auf den Markt bringen wird. Diese sollen unter anderem Apples hauseigene Grafikchips sowie einen KI-Chip beinhalten. Die aktuellen 10,5 Zoll iPad Pro sowie 12,9 Zoll iPad werden vermutlich einen Nachfolger erhalten.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.