Neue Details zum 6,1 Zoll und 6,5 Zoll iPhone

| 12:17 Uhr | 0 Kommentare

KGI Securities Analyst Ming Chi Kuo, der in den letzten Jahren mehrfach seine sehr guten Apple Kontakte bzw. Kontakte zur Apple Zulieferkette nachgewiesen hat, hat eine neue Investoreneinschätzung veröffentlicht, mit der er sich zum 2018er iPhone Lineup äußert. Es geht um den Nachfolger des 5,8 Zoll iPhone X, das 6,5 Zoll OLED iPhone sowie ein 6,1 Zoll LCD-iPhone.

Neue Infos zum 6,1 Zoll LCD-iPhone

Zunächst einmal spricht Kuo über die Aufteilung bei der Herstellung des 6,1 Zoll iPhones. So sollen sich Pegatron, Foxconn und Wistron die Produktion mit 60 Prozent, 30 Prozent und 10 Prozent aufteilen. Japan Display soll rund 70 Prozent der LCD-Panels für das Gerät beisteuern. Gerüchten zufolge setzt Apple auf ein Full Active LCD, das nur einen rund 0,5mm dünnen Rahmen rund um das Display benötigt.

Darübernhinaus wiederholt Kuo noch einmal ein paar Informationen, die er in den letzten Wochen schon einmal in Umlauf gebracht hat. Demnach setzt Apple auf ein volflächiges Display mit Aussparung für die TrueDepth Kamera. Diese soll Face ID und Animojis unterstützen. Der verbaute Akku soll eine Kapazität von 2850 bis 2950mAh bieten und bis zu 8,5 Prozent stärker als beim iPhone X sein. Der größere Akku soll unter anderem durch ein kleineres Logic Board ermöglicht werden. Der Preis soll zwischen 700 und 800 Dollar in den USA liegen.

Damit dürfte das 6,1 Zoll LCD-iPhone ein leicht abgespecktes iPhone X sein, bei dem Apple auf einen Alu-Rahmen und eine rückseitige Kamera mit einer Linse setzt. Auf 3D Touch soll Apple bei diesem Modell verzichten. Dafür ist es preislich attraktiver.

Next Generation: iPhone X und iPhone X Plus

Auch zum iPhone X Nachfolger und zu dessen großen Bruder, den wir einfach mal iPhone X Plus (6,5 Zoll) nennen, gibt es ein paar weitere Infos. Demnach verbaut Apple bei beiden Modellen 4GB Ram. Aufgrund seiner Baugröße soll das iPhone X Plus einen 25 Prozent leistungsstärkeren Akku besitzen, der auf rund 3.300 bis 3.400mAh kommt. Weiter heißt es, dass Apple bei beiden Geräten auf einen 2-Zellen L-förmigen Akku setzt.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen