Apple und Samsung waren 2017 wieder die größten Halbleiter-Abnehmer

| 8:45 Uhr | 0 Kommentare

Wie das Marktforschungsunternehmen Gartner berichtet, ist der Umsatz der Halbleiter-Industrie im letzten Jahr um 22 Prozent auf rund 420 Milliarden US-Dollar gestiegen. Obwohl der größte Zuwachs bei einem chinesischen Hersteller zu finden ist, sind Samsung und Apple immer noch die größten Abnehmer der Halbleiter-Chips.

Samsung und Apple führen die Top 10 an

Seit 2011 sind Samsung und Apple die grössten Kunden der Halbleiter-Industrie. So sorgte Samsung 2017 bei den Chip-Herstellern für einen Umsatz in Höhe von 43,1 Milliarden US-Dollar, was eine Steigerung von 37,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr darstellt. Apple folgt mit 38,8 Milliarden US-Dollar, eine Steigerung von 27,5 Prozent. Beide Hersteller kommen somit auf einen Marktanteil von fast 20 Prozent.

Den dritten Platz nimmt Dell mit einem Umsatz von 15,7 Milliarden US-Dollar ein, was eine Steigerung von 15,9 Prozent entspricht. Auffälliger ist ein Hersteller aus China, der sich zum Top-Aufsteiger entwickelt hat. Der Hersteller BBK Electronics, der unter anderem die Vivo- und Oppo-Smartphones herstellt, verdoppelte seine Vorjahresausgaben und kommt somit auf ein Kaufvolumen von fast 12,1 Milliarden US-Dollar. Damit kann das Unternehmen einen Platz gutmachen und liegt nun auf Position 6.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.