Super Bowl: Amazon deutet neue Stimmen für Alexa an [Video]

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Der US-Start von Apples HomePod steht kurz bevor und dementsprechend fährt auch das Marketing-Team von Amazon neue Geschütze auf. So werden wir im neuen Super-Bowl-Spot mit Jeff Bezos‘ schlimmsten Alptraum konfrontiert – Alexa verliert ihre Stimme.

Alexa ist sprachlos

Amazons CEO Jeff Bezos geht an das Krisen-Management. Die Amazon-KI Alexa schweigt und eine Massenpanik ist vorprogrammiert. Zumindest lässt dies der Teaser zum Super-Bowl-Werbespot vermuten. Denn hier sehen wir, wie es dem smarten Lautsprecher mitten im Wetterbericht die Stimme verschlägt. In der Amazon-Zentrale scheint man jedoch einen Plan zu haben. Bezos ist zwar noch skeptisch, vertraut jedoch seinem Team und gibt grünes Licht für den Plan. Das Bild wird schwarz und wir sehen ein Datum: Der 4. Februar 2018, der Termin des Super Bowl 2018.

Das große Finale der NFL ist bekannt für große Werbe-Auftritte und dieses Mal scheint Amazon etwas größeres verkünden zu wollen. Die Werbepause des Super Bowls ist hierfür eine gute Gelegenheit. Immerhin sehen sich über 110 Millionen Menschen die Live-Übertragung in den USA an. Weltweit sind es sogar fast eine Milliarde Zuschauer.

Erhält Alexa Verstärkung?

Doch was will uns Amazon mit dem Teaser verraten? In dem Video macht es den Anschein, dass Alexa von einer Erkältung geplagt ist, es muss somit schnell Ersatz her. Hat es Amazon etwa auf einen genialen Werbegag abgesehen? Wohlmöglich begrüßt uns während des Super Bowls ein bekannter Football-Spieler aus dem Lautsprecher des Amazon Echo.

Betrachtet man den Spot genau, fällt auf, dass die Amazon-Mitarbeiterin im plural spricht: „We have the replacements Ready.“ Es kann somit durchaus sein, dass wir bald die Wahl zwischen mehreren Stimmen haben werden. Bei der Konkurrenz ist dies schon lange möglich. Es liegt somit nahe, dass Amazon seiner KI auch eine männliche Stimme mit an die Seite stellt. Bis zu der Nacht vom 4. zum 5. Februar müssen wir uns wohl noch gedulden müssen, dann wird Amazon die KI aus dem Sack lassen.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen