Apple Q1/2018 Quartalszahlen: 77,3 Millionen verkaufte iPhones – 88,3 Milliarden Dollar Umsatz

| 22:36 Uhr | 0 Kommentare

Apple Q1/2018 Quartalszahlen sind da. Vor wenigen Augenblicken hat Apple seine Geschäftszahlen für das abgelaufene und somit für das wichtige Weihnachtsquartal bekannt gegeben. Per Pressmitteilung hat der Hersteller über Umsatz, Gewinn und verschiedene Verkaufszahlen informiert. Bevor wir uns mit den konkreten Zahlen beschäftigen, möchten wir euch noch einmal darauf hinweisen, dass es sich um die Zahlen für das erste fiskalische Apple Geschäftsquartal 2018 handelt. Dieses umfasst die Kalendermonate Oktober, November und Dezember 2017. Apples neues Geschäftsjahr fängt jeweils Anfang Oktober bereits an.

Apple Q1/2018 Quartalszahlen

Wie vor ein paar Tagen angekündigt, hat Apple soeben seinen Geschäftsbericht für das fiskalische Q1/2018 veröffentlicht. Die Monate Oktober bis Dezember sind für Apple besonders wichtig. Traditionell verkauft Apple im Weihnachtsgeschäft besonders viele Geräte. Im September wurde das neue iPhone 8 (Plus) auf den Markt gebracht und im Dezember stieß das iPhone X hinzu. Aber auch die Apple Watch 3 sowie AppleTV 4K kamen im Herbst auf den Markt. Niemals zuvor konnte Apple einen höheren Gewinn und einen höheren Umsatz in einem Quartal ausweisen. Apple blickt mittlerweile auf 1,3 Milliarden aktive Geräte. Eine Steigerung von 30 Prozent in zwei Jahren.

Apple konnte im abgelaufenen Quartal bei einem Gewinn von 20,1 Milliarden Dollar einem Umsatz von 88,3 Milliarden Dollar verzeichnen (3,89 Dollar Gewinn pro Aktie). Im Q1/2017 waren es 17,9 Milliarden Dollar Gewinn (3,36 Dollar pro Aktie) und 78,4 Milliarden Dollar Umsatz. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug im abgelaufenen Quartal 65 Prozent (Q1/2017: 64 Prozent).

Verkaufszahlen von iPhone und Co.

  • 77,3 Millionen iPhones (Q1/2017: 78,3 Millionen iPhones)
  • 13,2 Millionen iPads (Q1/2017: 13,1 Millionen iPads)
  • 5,1 Millionen Macs (Q1/2017: 5,4 Millionen Macs)

„Wir freuen uns, das stärkste Quartal in der Geschichte von Apple zu melden, das auf einem breiten Wachstum basiert und gleichzeitig den höchsten jemals erzielten Umsatz einer neuen iPhone-Modellreihe beinhaltet. Das iPhone X hat unsere Erwartungen übertroffen und ist seit der Auslieferung im November jede Woche unser meistverkauftes iPhone“, sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Mit einer Basis von 1,3 Milliarden aktivierten Geräten haben wir außerdem einen bedeutenden Meilenstein erreicht. Dies bedeutet eine Steigerung von 30 Prozent in nur zwei Jahren, was die Beliebtheit unserer Produkte sowie die Loyalität und Zufriedenheit unserer Kunden bestätigt.“

„Dank der hervorragenden Leistung im operativen Geschäft haben wir eine Rekord-Profitabilität im Quartal erzielt, mit einem EPS-Wachstum von 16 Prozent“, sagte Luca Maestri, CFO von Apple. „Der Cashflow aus dem operativen Geschäft war mit 28,3 Milliarden US-Dollar sehr stark und wir haben über unser Kapitalrückzahlungsprogramm 14,5 Milliarden US-Dollar an die Anleger zurückgegeben.“

Ausblick

Mit der Pressemitteilung gibt Apple auch einen Ausblick auf das laufende zweite Geschäftsquartal 2018. Für dieses erwartet der Hersteller einen Umsatz zwischen 60 und 62 Milliarden Dollar. Die erwartete Marge liegt zwischen 38 und 38,5 Prozent.

Conference Call

Ab 23:00 Uhr wird Apple weitere Zahlen und die wichtigsten Fakten im Rahmen des Conference Calls bekannt geben. Neben Apple CEO Tim Cook wird sich Apples Finanzchef Luca Maestri den Fragen der Analysten stellen. Die wichtigsten Aussagen des Conference Calls findet ihr morgen früh hier auf Macerkopf.de.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen