Tim Cook: „iPhone X ist seit Verkaufsstart das am meisten verkaufte iPhone“

| 14:17 Uhr | 0 Kommentare

Auf die gestrigen Apple Quartalszahlen sind wir bereits eingegangen. Apple konnte im Weihnachtsquartal verschiedene Rekordzahlen erreichen. Die iPhone-Verkäufe lagen in etwas auf dem Niveau des Vorjahres.

Tim Cook: „iPhone X übertrifft Erwartungen“

Im letzten Jahr war es so, dass Apple den iPhone-Verkaufsstart aufgesplittert hatte. Im September gingen das iPhone 8 und iPhone 8 Plus an den Start und am 03. November 2017 erfolgte der iPhone X Verkaufsstart.

Im Rahmen der Bekanntgabe der Apple Geschäftszahlen gab Cook an, dass das iPhone X Apples Erwartungen übertroffen habe. Seit dem iPhone X Verkaufsstart im November sei das iPhone X Woche für Woche das am meisten verkaufte iPhone gewesen. Face ID würde von Anwendern sehr gut angenommen, so Cook.

Auch wenn Apple 1 Prozent weniger iPhones im Jahresvergleich verkaufen konnte, konnte Apple den iPhone Umsatz um 13 Prozent steigern. Dies liegt daran, dass Apple den durchschnittlichen iPhone Verkaufspreis auf 796 Dollar steigern konnte. Ein Jahr zuvor waren es 695 Dollar. iPhone X sei Dank.

Cook wurde im Rahmen des Conference Calls auch auf die Zukunft des iPhone X angesprochen, und ob man das iPhone X Lineup auch z.B. auf ein iPhone X Plus erweitern würde. Natürlich gab Cook hierzu keine direkte Antwort. Er gaben allerdings zu verstehen, dass das iPhone X die Zukunft des iPhones darstellen würde.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.